Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer auf Autodach geschleudert

Motorradfahrer in Dortmund-Hörde schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitag auf einer Kreuzung in Dortmund-Hörde gekommen. Als ein 26-jähriger Autofahrer dort abbiegen wollte, übersah er offenbar einen 18-jährigen Motorradfahrer. Ausweichen konnte dieser nicht mehr.

Dortmund

13.05.2018, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer auf Autodach geschleudert

© picture alliance / dpa

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Dortmund hat am Freitagabend die Vorfahrtsregeln an einer Kreuzung in Dortmund-Hörde missachtet und einen 18-jährigen Motorradfahrer erfasst. Dieser wurde schwer verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 26-Jährige gegen 19.15 Uhr auf der Carlo-Schmid-Allee in Richtunng Westen. An einer Kreuzung wollte er nach links auf die Heinz-Nixdorf-Straße abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen 18-jährigen Motorradfahrer, der die Carlo-Schmid-Allee in entgegengesetzter Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der 18-Jährige wurde laut Mitteilung der Polizei vom Motorrad auf das Autodach geschleudert und schwer verletzt.

Ein Rettungswagen brachte den 18-jährigen Kamener in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Lesen Sie jetzt
Motorradfahrer in Dortmund-Hörde schwer verletzt

Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer auf Autodach geschleudert

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitag auf einer Kreuzung in Dortmund-Hörde gekommen. Als ein 26-jähriger Autofahrer dort abbiegen wollte, übersah er offenbar einen 18-jährigen Motorradfahrer.

Lesen Sie jetzt