Wegen Bauarbeiten - zeitweise keine Zufahrt zu Grundstücken

Tiefbauamt Dortmund

Die Hannöversche Straße wird von der Stadt rundum erneuert. Die Arbeiten werden Anwohner einschränken und voraussichtlich nicht in diesem Jahr beendet werden können.

Dortmund

, 27.01.2021, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Montag, 1. Februar, beginnen die Bauarbeiten an der Hannöverschen Straße zwischen Berliner Straße und Überführung östlich Alte Straße, zumindest "so weit es die Witterung zulässt", wie die Stadt mitteilt.

Zufahrt zu Grundstücken durch Bauarbeiten möglicherweise nicht möglich

Die Baumaßnahmen werden in dem betroffenem Abschnitt „unter Aufrechterhaltung einer Einbahnstraße in Richtung Osten durchgeführt“, berichtet Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamtes. Eine Umleitung gebe es über die Rüschebrinkstraße, den Hellweg und die Berliner Straße.

Jetzt lesen

Auch die Buslinien 422 und 452 sowie der NE2 werden aufgrund der Baustelle umgeleitet. Richtung Stadtmitte entfallen die Haltestellen Wormsstraße und Alte Straße. DSW21 verweist auf die Haltestellen Am Zehnthof auf dem Körner Hellweg und Kasseler Straße. Letztere ist in Richtung Westen verlegt worden und befindet sich und nunmehr hinter dem Kreisverkehr.

Während der Arbeiten wird es laut Stadt dazu kommen, dass zeitweise keine Grundstückszufahrt möglich sein wird. Für Beeinträchtigungen der Anwohner bitte das Tiefbauamt um Verständnis. Die gesamte Baumaßnahme soll 1,4 Millionen Euro kosten und bis zum ersten Quartal 2022 fertiggestellt werden.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt