Wegen großem Interesse: Das Naturmuseum hat bald neue Öffnungszeiten

Freizeit in Dortmund

Seit gut zwei Wochen hat das Naturmuseum Dortmund am Fredenbaum nun wieder geöffnet. Tickets sind sehr begehrt. Die Museumsmacher ziehen daraus jetzt Konsequenzen.

Dortmund

, 19.09.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aufgrund des großen Interesses hat das Naturmuseum ab Dienstag (22.9.) länger geöffnet.

Aufgrund des großen Interesses hat das Naturmuseum ab Dienstag (22.9.) länger geöffnet. © Roland Gorecki

Die ersten Eindrücke der Besucher des Naturmuseums Dortmund waren sehr positiv. Man sehe sehr viel und lerne sehr viel interaktiv, meint Nina Senftleben, die bei der Eröffnung des Naturmuseums dabei war.

Genau das hob auch Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) in seiner Eröffnungsrede vor rund 100 Gästen hervor. Mehr Besucher ließen die Corona-Bedingungen nicht zu. „Verstaubte Exponate wird man hier nicht mehr finden“, versprach er. Das Museum biete eine gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung.

Neue Öffnungszeiten

Wegen des großen Interesses und der Tatsache, dass sich coronabedingt nur 150 Gäste gleichzeitig in der Ausstellung aufhalten dürfen, werden nun die Öffnungszeiten ausgeweitet.

Das Museum öffnet ab Dienstag (22.9.) täglich eine Stunde länger. Die neuen Öffnungszeiten lauten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr (ab 22.9.). Montags ist das Naturmuseum geschlossen.

Der Eintritt ist frei – wegen des Infektionsschutzes unbedingt erforderlich ist allerdings eine Online-Reservierung vorab unter naturmuseum-dortmund.de.

Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt