Weihnachtsmarkt Dortmund 2022 Neue Glühwein-Tasse enthüllt – So sieht das Sammlerstück aus

Redakteurin
In dieser Kiste steckt sie: die neue Dortmunder Weihnachtstasse.
In dieser Kiste steckt sie: die neue Dortmunder Weihnachtstasse. © Kolle
Lesezeit

Wer sich noch an die Glühweintasse vom Dortmunder Weihnachtsmarkt vom letzten Jahr erinnert, denkt, er hätte ein Dé·jà-vu. Doch das ist falsch. Das kultige Trinkgefäß von 2022 sieht zwar auf den ersten Blick so aus wie das aus dem letzten Jahr, doch dieses Mal gibt es viel mehr Bling-Bling.

Die Weihnachtsmarkt-Tasse 2022 ist nicht wie früher aus bunter Keramik, sondern wie schon 2021 aus satiniertem Glas und mit Goldornamenten verziert. Goldig sind aneinandergereiht das Stadion, eine Budenzeile, das alte Hafenamt, der größte Weihnachtsbaum der Welt und das Dortmunder U.

Übrigens: Die Glastasse kommt erst richtig zur Geltung, wenn Glühwein drin ist und die Glaswände erröten.

Glaswände erröten

Die Weihnachtsstadt-Tasse, so heißt der Dortmunder Weihnachtsmarkt seit 2019 offiziell, wurde nicht – wie früher die Keramiktassen – in China hergestellt, sondern in der EU. Für das Motiv zeichnet einmal mehr das Dürener Unternehmen Mohaba GmbH & Co. KG gemeinsam mit Patrick Arens, Sprecher des Dortmunder Schaustellervereins Rote Erde, verantwortlich.

Glühweintassen vom Dortmunder Weihnachtsmarkt sind für viele Dortmunder ein begehrtes Sammlerobjekt.

Schaustellerverein Rote Erde
Die Glühweintasse vom Dortmunder Weihnachtsmarkt 2022, der seit 2019 offiziell Weihnachtsstadt heißt. © Schaustellerverein Rote Erde