„Weinkommissar“ in der Dortmunder City ist geschlossen

Weinlokal

Das gemütliche kleine Weinlokal „Weinkommissar“ in der Dortmunder Innenstadt ist geschlossen. Wie es aussieht, kehrt der „Kommissar“ aus dem Weihnachtsurlaub nicht zurück.

Mitte

, 03.01.2020, 09:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Weinkommissar“ in der Dortmunder City ist geschlossen

Beim „Weinkommissar" am Möchenwordt ist alles dunkel und verschlossen. © Susanne Riese

„Dauerhaft geschlossen“ zeigt Google beim Aufruf von „Weinkommissar Dortmund“ an. Auch auf Facebook ist die schlechte Nachricht bereits angekommen.

Seit dem 21. Dezember sind die Türen zu der kleinen Weinbar am Mönchenwordt geschlossen. Der Laden war wegen seiner Weinauswahl, der fachmännischen Beratung und der besonderen Atmosphäre bei vielen Weinkennern beliebt. Auch im Außenbereich neben dem kleinen Spielplatz konnten Gäste gemütlich sitzen.

Weinbar erhält positive Beurteilungen

„Super Wein, freundliches Personal“, urteilen die Facebook-Nutzer. „Toller Wein und sehr leckere Kleinigkeiten zu Essen, außerdem ist das Personal sehr aufmerksam und freundlich“, schreibt ein User; perfekt für einen kleinen Stop beim Einkaufsbummel oder ein Glas Wein nach der Arbeit. Auch die Tapas-Teller und der Käse zum Wein werden gelobt.

Jetzt lesen

Trotz der durchweg guten Beurteilung in den sozialen Medien konnte sich der Laden offenbar nicht halten. Was dahintersteckt, ließ sich bislang nicht ermitteln.

Gerüchte machen die Runde: Der Pachtvertrag sei nicht verlängert worden, heißt es unter anderem. Angeblich übernehme ein Angestellter den Laden und eröffne im März neu. Ob das stimmt, bleibt zunächst ungewiss. Der bisherige Pächter war bislang nicht zu erreichen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt