Inzidenz in Dortmund geht auch am Sonntag weiter nach oben

Coronavirus

Die Stadt hat die aktuellen Corona-Fallzahlen bekanntgegeben. Demnach steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Dortmund weiter leicht an.

Dortmund

, 18.07.2021, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Dortmund steigt wieder.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Dortmund steigt wieder. © picture alliance/dpa/AP

Die Stadt Dortmund meldet sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Davon sind zwei Personen einer Familie zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 28.369 positive Tests vor. 27.898 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 78 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 160 Menschen in Quarantäne.

Jetzt lesen

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den Zahlen von Sonntag 7,8 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Acht Menschen mit Corona im Krankenhaus

Zurzeit werden in Dortmund acht Corona-Patienten stationär behandelt, darunter vier intensivmedizinisch, davon wiederum drei mit Beatmung. Dies ist der Stand vom 16. Juli, weil am Wochenende keine aktuellen Informationen zu den Krankenhäusern vorliegen. Laut Stadt erfolgt eine Aktualisierung am 19. Juli.

In Dortmund starben bislang 277 Menschen ursächlich an Corona, weitere 116 mit Corona infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.

67 Fälle mit der Delta-Variante

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 5.916 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.835 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 67 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2).

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 284.969 Menschen. Insgesamt wurden 623.259 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzte und Privatärzte, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden. (Stand: 16. Juli: Aktualisierung erfolgt am 19. Juli)

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt