Welche Folgen hätte eine Fusion für Dortmund?

Karstadt und Kaufhof

DORTMUND Der Handelsriese Metro möchte seinen Kaufhof mit Karstadt fusionieren. Auch der Standort Dortmund wäre davon betroffen. Möglicherweise würde dann sogar das Technikhaus von Karstadt auf der Strecke bleiben.

von Von Bettina Kiwitt

, 18.05.2009, 19:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Der Standort ist ein Problem“, meint auch Dr. Wilm Schulte, daher würde er hinter dieses Haus im Fall der Fälle ein Fragezeichen setzen. Um das Karstadt Haupthaus und das Sporthaus mache er sich hingegen keine Sorgen, und auch „die Galeria Kaufhof funktioniert“. Alle drei Häuser könne ein Standort wie Dortmund weiter gut verkraften. Er könnte sich allerdings vorstellen, dass sich die einzelnen Häuser bei einem Zusammengehen bei den Sortimenten anders positionierten, damit es nicht zu viele Überschneidungen gebe. Die Geschäftsführer der beiden Häuser, Peter Erb bei Karstadt und Bernd Düvel bei Kaufhof, wollten auf Anfrage unserer Redaktion zu einer möglichen Karstadt/Kaufhof-Fusion nichts sagen, so lange nichts spruchreif ist.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt