„Wellness & Wohlfühlen im Westen“ – das ist im Lütgendortmunder Dorf los

rnEinzelhandel im Westen

Lauftraining, Lupen, Lesestoff: Am 21. September (Samstag) können die Kunden auf der Limbecker Straße einiges entdecken – und mit Glücksgefühlen nach Hause gehen.

von Tobias Weskamp

Lütgendortmund

, 20.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zwischen der Eisdiele De Fanti und dem Reisebüro Köhler lädt der Verein „Aktiv im Ort“ auf der Limbecker Straße am 21. September (Samstag) von 9 bis 13 Uhr zu der Veranstaltung „Wellness & Wohlfühlen im Westen“ ein. „Wir wollen den Kunden zeigen, was es vor Ort alles rund um das Thema Wohlfühlen gibt“, sagt Thorsten Eustrup, Vorsitzender von „Aktiv im Ort“.

Neben Firmen aus der Fußgängerzone sollen auch die Unternehmen vorgestellt werden, die nicht direkt im Zentrum zu finden sind. Die Veranstaltung widmet sich vor allem der Frage, welche Dienstleistungen das Leben im Alter erleichtern können. „Gerade Bewegung und Ernährung sind da wichtige Themen“, erklärt Eustrup.

Ein breites Spektrum wird abgedeckt

Das Seniorenzentrum am Volksgarten etwa informiert über altersgerechtes Wohnen. KANO Vitalis und die Diakonie West werden sich ebenfalls dem Thema Pflege widmen. Um Ernährung geht es bei der Drogerie Zimmermann. Die Firma Lauffieber informiert über Bewegung. „Auch im Alter sollte man sich ausreichend bewegen. Es gibt Angebote für Einsteiger und Fortgeschrittene“, erklärt Eustrup.

Auch Physio for Life und Vitalis Pflege stellen ihre Angebote vor, ebenso die Beguinen-Apotheke. Für Genuss sorgt die Bäckerei Grobe. „Es geht bei unserer Veranstaltung auch darum, dass man sich wohlfühlt und auch Glücksgefühle empfindet, von denen man zehren kann.“

Neuen Lesestoff gibt es beim Stand der Buchhandlung Köhler. „Die Besucher sollen ihre Freizeit genießen und auch mal ein Buch lesen“, findet Eustrup. Man solle sich nicht nur im digitalen Bereich bewegen.

Für alle, die eine Sehhilfe benötigen, wird Enste Optik verschiedene Angebote vorstellen. Auch Lupen, die den Alltag erleichtern können, werden präsentiert.

Veranstaltung gibt es seit über zehn Jahren

Die Veranstaltung „Wellness und Wohlfühlen im Westen“ gibt es schon seit über zehn Jahren. „Die Firmen sind seit Jahren dieselben“, so Eustrup. Immer wieder gibt es aber auch neue Teilnehmer. So ist beispielsweise Lauffieber dieses Jahr zum ersten Mal dabei. „Sie haben extra was anderes verschoben, um teilnehmen zu können“, freut sich der Vorsitzende von „Aktiv im Ort“.

Dass die Veranstaltung stets gut besucht ist, hat sie auch dem Markt im Ortskern zu verdanken, der das passende Publikum anzieht. Unterstützt wird der Tag durch die Volksbank Dortmund-Nordwest, die Sparkasse Dortmund und DEW21.

Lesen Sie jetzt