„World Press Photo 2021“

Weltbeste Pressefotos: Dortmund ist einer der ersten Ausstellungsorte weltweit

Die besten Pressefotos der Welt sind seit Jahren ein Stammgast in Dortmund. Auch 2021 ist die Wanderausstellung im Depot zu sehen – dieses Jahr ist es einer ihrer ersten Stopps weltweit.
Ein verletzter Mann nach der Explosion eines Lagerhauses, die im August 2020 große Teile der libanesischen Hauptstadt Beirut verwüstete: Dieses Foto gehört zu den Nominierten für den „World Press Photo Award“ und wird in Dortmund zu sehen sein. © Lorenzo Tugnoli/ Contrasto for The Washington Post

Jedes Jahr zeigt die World-Press-Photo-Ausstellung die besten Pressefotografien aus aller Welt. In den vergangenen Jahren war die Ausstellung auch in Dortmund zu sehen. Jetzt steht fest, wer die Nominierten im Wettbewerb sind – und wann die Ausstellung wieder nach Dortmund kommt.

World Press Photo wieder im Dortmunder Depot

Über 74.000 Bilder haben Tausende Fotografen aus 130 verschiedenen Ländern eingereicht. In acht Kategorien werden die besten Pressefotos des Jahres 2020 von insgesamt sieben Jurys des „World Press Photo Awards“ ausgezeichnet – und schließlich als Siegerfotos ausgestellt.

Auch im Jahr 2021 ist die Ausstellung wieder in Dortmund zu sehen. Hinzu kommt, dass Dortmund einer der ersten Standorte weltweit sein wird, in der die Siegerfotos zu sehen sein werden. Dies erklärt das Depot in einer Pressemitteilung.

Die Ausstellung macht vom 8. bis zum 30. Mai 2021 Station in Dortmund. Vorher ist sie laut der offiziellen Internetseite nur an vier anderen Orten weltweit zu sehen.

Ausstellung dreht sich um Corona

Wie hat Corona die Pressefotografie im vergangenen Jahr beeinflusst? Diese Frage sei unter anderem bei der Wahl der Siegerfotos berücksichtigt worden und soll in der Ausstellung im Frühjahr beantwortet werden.

Geschichten, die abseits der Pandemie relevant sind, sollen ebenfalls gezeigt werden, heißt es weiter.