Coronavirus

Weniger aktive Corona-Fälle am Montag in Dortmund

Die Stadt Dortmund meldet für Montag (31.8.) drei weitere positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Die Zahl der Krankenhaus-Patienten ist so tief wie seit Anfang Juni nicht mehr.
Positive Corona-Tests in Schwerte? Seit einigen Wochen gibt es sie kaum noch. © picture alliance/dpa

Am Montag (31.8.) meldet die Stadt Dortmund drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Trotzdem sinkt die Zahl der derzeit geschätzten aktiven Corona-Fälle.

Zahl der derzeit Infizierten rückläufig

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 1643 positive Corona-Tests vor. 1473 Menschen haben die Erkrankung laut Schätzungen der Stadt bereits überstanden und gelten als genesen.

Derzeit sind in Dortmund 150 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Am Vortag waren es noch 151 aktive Fälle, am Samstag galten 166 Dortmunder als aktiv infiziert und am Freitag 179 – die zahl ist derzeit also rückläufig.

Zurzeit werden in Dortmund 9 Corona-Patienten stationär behandelt. Einer der Patienten liegt auf der Intensivstation und wird beatmet. Damit sinkt die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus auf den tiefsten Wert seit dem 8. Juni. Da waren es 8 Patienten. Am Wochenende meldete die Stadt Dortmund noch zehn stationäre Fälle.

In Dortmund gibt es bislang 13 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere sieben mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.