Weniger Covid-Patienten am Donnerstag in Dortmunder Krankenhäusern

Coronavirus

Im täglichen Corona-Update nennt die Stadt Dortmund vergleichsweise geringe Zahlen für Neuinfektionen und Covid-Patienten. Die Sieben-Tage-Inzidenz scheint zudem weiter zu sinken.

Dortmund

, 13.05.2021, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sieben-Tage-Inzidenz wird in Dortmund wohl weiter sinken.

Die Sieben-Tage-Inzidenz wird in Dortmund wohl weiter sinken. © Unsplash

Am Donnerstag (13.5.) meldet die Stadt Dortmund insgesamt 103 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Davon lassen sich 38 Infektionsfälle 23 Familien zuordnen.

Aktuell befinden sich 2840 Dortmunder in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie in Dortmund wurden insgesamt 26.926 Corona-Infektionen festgestellt, von ihnen gelten 24.798 Menschen als genesen. Aktuell sind 1758 Dortmunder mit dem Virus infiziert.

Jetzt lesen

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 129,2 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Am Donnerstag werden 115 Corona-Infizierte im Krankenhaus behandelt, davon 34 intensivmedizinisch. Von ihnen müssen wiederum 27 Patienten beatmet werden.

80-Jähriger an Covid-19 gestorben

Die Stadt meldet zudem, dass am Mittwoch (12.5.) ein 80-jähriger Dortmunder ursächlich an Covid-19 verstorben ist. Er war seit dem 21. April in stationärer Behandlung.

In Dortmund starben bislang 255 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 115 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 4.835 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 4.823 mit britischer Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit südafrikanischer Variante (B.1.351) und drei Fälle mit brasilianischer Variante (B.1.1.28.1 – P.1). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle, da die Sequenzierung mehrere Tage dauert.

Lesen Sie jetzt

Wie sicher ist der Impfstoff von Johnson & Johnson. Das ist ein Thema in der aktuellen Folge des Video-Podcasts „Watzl weekly“ mit dem Dortmunder Immunologen Prof. Carsten Watzl. Von Oliver Volmerich

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt