Wenn der Hexe der Besen zerbricht: Kindertheater zur Museumsnacht

DEW21-Museumsnacht

Rund 30 Spielstätten sind bei der Dortmunder Museumsnacht dabei. In Brackel werden ein Kindertheater und Lesungen für Erwachsene angeboten.

Brackel

15.09.2021, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
In dem Kinder-Theaterstück geht es um eine Hexe, die einen Hund, eine Katze und einen Vogel trifft.

In dem Kinder-Theaterstück geht es um eine Hexe, die einen Hund, eine Katze und einen Vogel trifft. © Achim Sonntag

Am Samstag, 18. September, findet „Die etwas andere Dortmunder DEW21 Museumsnacht“ statt. Zu den rund 30 Spielstätten aus der Dortmunder Kulturlandschaft gehört in diesem Jahr auch das Kulturzentrum balou in Brackel. Hier unterhält der Kindertheatermacher und Clown Achim Sonntag mit einem Kindertheater und drei abendlichen Lesungen seine Gäste.

Zwischen 16 und 17 Uhr nimmt der Künstler in seiner Theateraufführung nach dem gleichnamigen Bilderbuch „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ Kinder ab 6 Jahren mit auf das Abenteuer einer Hexe, die auf ihrer Reise einen Hund einen Vogel und einen Frosch aufliest. Was passiert, als ihr Besen zerbricht und wie die Tiere ihr zu Hilfe kommen, erfahren die Kinder in diesem witzigen Theaterstück.

Lesungen zum Thema Solidarität

In seinen jeweils 45-minütigen Lesungen am Abend um 19, 20 und 21 Uhr trägt Achim Sonntag seine eigenen Texte zum Thema Solidarität vor, die während der Corona-Pause entstanden: mal amüsant, mal politisch und provokativ, immer unterhaltsam und mit viel Liebe zur Sprache.

Tickets fürs Theater (5 Euro pro Person) und Lesungen (jeweils 4 Euro pro Person) gibt es NUR online auf www.dortmunder-museumsnacht.de. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzverordnung sowie die 3G-Regelungen.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt