Wer noch Kirmes-Briefmarken ergattern will, muss am Wochenende schnell sein

660. Bartholomäus-Kirmes

Zur 660. Bartholomäus-Kirmes haben die Veranstalter passende Briefmarken herausgebracht. Noch sind nicht alle über die Ladentheke gegangen.

Lütgendortmund

, 22.08.2019, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer noch Kirmes-Briefmarken ergattern will, muss am Wochenende schnell sein

Die Briefmarken zur Bartholomäus-Kirmes gibt es jetzt auch bei Henrike Mohrenstecher vom Reformhaus Zimmermann - hier zu sehen mit den Lütgendortmund-Briefmarken. © Stephan Schütze

Insgesamt 10.000 Briefmarken mit Motiven der Grafikerin Britta Baumann gibt es zur Bartholomäus-Kirmes. In Zehnerbögen wurden die Marken seit ihrer Veröffentlichung bislang nur bei der Firma Köhler an der Limbecker Straße 9 bis 11 verkauft. Ab sofort sind sie auch bei Foto Geschenke Zimmermann an der Limbecker Straße 13 und im Café Blickpunkt bei Joanna an der Limbecker Straße 17 erhältlich.

Jetzt lesen

9 Euro kostet ein Bogen. Versehen sind die Marken mit Kirmes-Motiven, lediglich zwei Varianten sind dem Unterstützer Brinkhoff‘s No1 gewidmet. „Und noch sind Marken da“, sagt Wilhelm Mohrenstecher vom Stadtbezirksmarketing. Am Kirmes-Wochenende (23. bis 26. August) können Interessierte also noch Bartholomäus-Briefmarken ergattern.

Am Kirmes-Wochenende gibt es auch passende Bierdeckel

Neben den Briefmarken gibt es zur Bartholomäus-Kirmes auch passende Bierdeckel. Zur Einstimmung sind die - wie auch die Marken - bereits seit Ende Juli im Umlauf. Ab Freitag (23. August) ab 16 Uhr wird das Lütgendortmunder Zentrum zwischen Westricher Straße und Heinrich-Sondermann-Platz dann wieder zum größten Rummelplatz Dortmunds - und das bereits zum 660. Mal.

Die offizielle Eröffnung ist am Freitagabend um 18 Uhr. Am Sonntag gibt es den großen Kirmesumzug (15 Uhr) und am Montag um 24 Uhr endet das Kirmes-Wochenende.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund

Dortmunder Krankenhaus spricht offen über Patienten-Übergriffe in der Psychiatrie

Ruhr Nachrichten Einzelhandel im Dortmunder Westen

Die Netto-Filiale in Lütgendortmund ist ab dem 5. Oktober geschlossen – das sind die Gründe