Westenhellweg und Bahnstrecke zeitweise dicht, Westfalenpark zu

Sturmtief "Xavier"

Das Sturmtief "Xavier" hat auch Auswirkungen auf Dortmund: Aus Sorge vor Windböen bleibt der Westfalenpark heute geschlossen. Der Westenhellweg war rund um die Petrikirche gesperrt. Dort hatte sich ein Werbeplakat vom Kirchturm gelöst und musste von der Feuerwehr gesichert werden. Und auch der Bahnverkehr war beeinträchtigt.

DORTMUND

, 05.10.2017, 11:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westenhellweg und Bahnstrecke zeitweise dicht, Westfalenpark zu

Am Turm der Petrikirche hat der Sturm am Donnerstagnachmittag ein großes Werbebanner gelöst.

Die Warnung der dritthöchsten von vier Kategorien gilt seit 6 Uhr und noch bis 18 Uhr. In ihr warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Sturmböen zwischen 75 und 85 km/h. Außerdem müsse in Schauernähe sowie in exponierten Lagen mit schweren Sturmböen um 95 km/h gerechnet werden.

Der Westfalenpark geht daher auf Nummer sicher und bleibt heute geschlossen. Man will nicht riskieren, dass ein herunterfallender Ast, der sich aus den vielen Bäumen des Parks lösen könnte, einen Gast verletzt. Ob jedoch bei dem ungemütlichen Wetter viele Besucher im Park unterwegs wären, darf bezweifelt werden.

Westenhellweg rund um Petrikirche gesperrt

Auf dem Westenhellweg ist hingegen naturgemäß mehr los. Doch zeitweise war Dortmunds Einkaufsmeile an der Petrikirche unterbrochen. Dort hatte sich kurz vor 13 Uhr ein großes Werbebanner vom Gerüst am Turm der Petrikirche gelöst. Die Feuerwehr war vor Ort und sicherte das Plakat.

 

Ziemlich windig draußen in Dortmund. Beispiel: das losgelöste, wild flatternde Werbeplakat am Petrikirchturm am Westenhellweg (Video: @PhilippOstrop). Alle Infos: https://t.co/ES7WNIOVWWpic.twitter.com/Hti6mrJnG0

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

 

Abseits dessen blieb es bei der Feuerwehr Dortmund relativ ruhig. Bis Donnerstagmittag waren lediglich ein paar kleinere Sturmeinsätze eingegangen. Man habe zum Beispiel einen Ast von einer Straße wegschaffen müssen, hieß es aus der Pressestelle.

Baum bremst S5 aus

Auch auf der Bahnstrecke der S5 ging zwischen Dortmund-Kruckel und Dortmund-Barop zeitweise nichts mehr. Dort lag ein Baum im Gleis, meldete die Bahn. Die Züge fuhren auf einer Umleitung ohne Zwischenhalt zwischen Dortmund Hbf und Witten Hbf. Seit 15 Uhr läuft der Verkehr auf der Strecke aber wieder normal.

Lesen Sie jetzt