Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

WEZ: Erste Geschäfte eröffnen am Montag

DORTMUND Noch sieht es ein wenig wüst rund ums neue Westfaleneinkaufszentrum (WEZ) an der Bornstraße 160 aus. Die Baustellenatmosphäre hindert allerdings die ersten drei Unternehmen nicht daran, noch vor Weihnachten ihre Filialen zu eröffnen.

von Von Johannes Franz

, 05.12.2008 / Lesedauer: 2 min
WEZ: Erste Geschäfte eröffnen am Montag

Noch wird an der Bornstraße gearbeitet, aber schon ab Montag sollen die ersten Kunden ins neue WEZ kommen.

Am Freitag besuchten künftige Pächter und Vertreter aus der Politik das Gelände in der Nordstadt. Bezirksbürgermeister Siegfried Böcker zeigte sich hochzufrieden mit dem Fortschritt. „Immerhin werde ich oft darauf angesprochen.“ Das neue WEZ sei für die Nordstadt ein weiterer Schritt mit „Blickrichtung Zukunft“. Erst vor einem Jahr haben die Arbeiten mit dem Abriss der alten Gebäude an der Bornstraße begonnen. Die nächsten, die einziehen, sind KüchenAktuell, ein großes Fitness-Zentrum und eine Merkur-Filiale kurz nach Jahreswechsel. In der zweiten Februarhälfte rechnet Rathgen mit dem Einzug der restlichen Geschäfte. Die letzten Arbeiten erfolgen dann für die neue Kaufland-Filiale, die auf jeden Fall vor Ostern 2009 eröffnen soll.

Lesen Sie jetzt