Wichtige Straße in der Dortmunder Innenstadt wird komplett gesperrt

Tagesbruch

Wegen eines Tagesbruch wird eine Straße in der Dortmunder Innenstadt am Montag (14.6.) voll gesperrt. Teile der Fahrbahn sind schon jetzt für den Verkehr dicht. Auch der ÖPNV ist betroffen.

Dortmund

11.06.2021, 19:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen eines Tagesbruchs wird am Montag eine Straße in der Dortmunder Innenstadt gesperrt.

Wegen eines Tagesbruchs wird am Montag eine Straße in der Dortmunder Innenstadt gesperrt. © Oliver Schaper

Update Montag, 14. Juni:

Die Buslinie 452 sowie der NE4 müssen ab Montag (14.6.) wegen der Teil-Sperrung der Straße "Im Defdahl" eine großräumige Umleitung fahren. Somit sind die Konsequenzen für die beiden Linien größer als zunächst angenommen.

Es entfallen die Haltestellen „Tucholskystraße“, „Windmühlenweg“, „Im Defdahl“, „Zinsweg“, „Massener Weg“, „Am Rabensmorgen“ und „Geßlerstraße“. Es werde jedoch ein Taxi-Bus eingesetzt. Ersatzhaltestellen befinden sich laut DSW21 zusätzlich auf der Semerteichstraße Ecke Im Defdahl und gegenüber.

Ursprungsmeldung:

Mitten auf der Fahrbahn ist es zu einem Tagesbruch gekommen. Für den kommenden Montag (14.6.) ist deshalb eine Vollsperrung für die Straße im Defdahl angekündigt.

Wie die Stadt mitteilte, wurde der Schaden am Freitag (11.6.) festgestellt. Noch am selben Tag wurden bereits Teile der Fahrbahn aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Ursachenforschung und Vollsperrung für Montag angekündigt

Laut Christian Schön, Pressesprecher der Stadt Dortmund, liegt der betroffene Bereich zwischen der Tucholskystraße und der Birkenstraße. Über das genaue Ausmaß des Tagesbruchs sei bislang wenig bekannt.

Kleines Loch mit großen Auswirkungen: So sieht der Tagesbruch an der Straßenoberfläche aus.

Kleines Loch mit großen Auswirkungen: So sieht der Tagesbruch an der Straßenoberfläche aus. © Oliver Schaper

Ebenso gibt es noch keine fundierte Erklärung für das Absinken der Fahrbahn. Vonseiten der Stadt wird vermutet, dass eine defekte Entwässerungsleitung verantwortlich ist.

Jetzt lesen

Genauere Überprüfungen vor Ort sollen dann aber das Ausmaß des Schadens und die Ursache feststellen. Zu diesem Zweck ist eine Vollsperrung für die Straße Im Defdahl am Montag angekündigt worden.

Umgeleitet wird der Verkehr über die Lübkestraße, die B1, Vosskuhle und über die Tucholskystraße. Da letztgenannte allerdings sehr klein ist, bittet die Stadt die Anlieger, vermehrt auf Halteverbote zu achten. Fahrzeuge, die die Halteverbote nicht beachten, werden abgeschleppt, um einen reibungslosen Verkehr zu gewährleisten.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt