Wie der Juwelier Rüschenbeck zu einem der größten Schmuckhändler Europas wurde

Redakteurin
Gerhard Rüschenbeck führt gemeinsam mit seinem Neffen Wilhelm Rüschenbeck einen der größten Schmuck- und Uhrenhändler Europas - mit Sitz am Westenhellweg 45. © Dieter Menne
Lesezeit

Die Geschichte beginnt an der Reinoldistraße

Wilhelm Rüschenbeck vergrub seine Uhren

Was die Menschen nicht hatten, waren Uhren

Das erste Haus, das wieder aufgebaut war

„Der Mensch schmückt sich eben gerne“

Eine Uhr ist heute ein Statussymbol

Auf den Agenden der Reichen und Superreichen

Die Keimzelle des Erfolgs

Eine Uhr für eine viertel Million Euro

Geheimnisse des Westenhellwegs