Punkrock für 20 Zuschauer: Im Subrosa in der Dortmunder Nordstadt gibt es wieder Indoor-Konzerte.
Punkrock für 20 Zuschauer: Im Subrosa in der Dortmunder Nordstadt gibt es wieder Indoor-Konzerte. © Oliver Schaper
Domicil, FZW und andere

Wieder erlaubt: Hier gibt es in Dortmund Konzerte vor Publikum

Dortmund geht wieder rein. Konzerte in Innenräumen sind durch die gesunkene Inzidenz wieder erlaubt. Hier finden Sie den Stand der Dinge in Dortmunds bekanntesten Live-Locations.

In diesen Tagen liegen Terminankündigungen im Posteingang der Redaktion, die mit jedem Wort Freude ausdrücken. Zahlreiche Dortmunder Livemusik-Spielstätten dürfen wieder mit begrenzter Zuschauerzahl zu Veranstaltungen in Innenräumen einladen. Zuletzt war das im Sommer 2020 möglich.

Überall gelten noch strenge Hygieneauflagen

FZW

Domicil

Subrosa

Konzerthaus

Warsteiner Music Hall und Westfalenhallen

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.