Wieder Reiserückkehrer unter den bestätigten Neuinfektionen

Coronavirus

Auch am Dienstag (4.8.) bleibt die Zahl der positiven Corona-Tests einstellig. Die geschätzte Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt zudem minimal.

Dortmund

04.08.2020, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt am Dienstag (4.8.) minimal.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt am Dienstag (4.8.) minimal. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag (4. August) sechs weitere positive Corona-Testergebnisse. Bei drei dieser Testergebnisse handelt es sich um Reiserückkehrer, die sich an der Teststelle am Flughafen haben testen lassen.

Informationen zum Ursprung der anderen drei positiven Corona-Tests teilt die Stadt nicht mit. Bestätigte Neuinfektionen aus der Teststelle am Klinikum Nord gibt es am Dienstag nicht.

Jetzt lesen

Weniger Intensivpatienten, weniger aktive Fälle

17 infizierte Dortmunder werden aktuell stationär behandelt – das sind zwei weniger als am Vortag. Die Zahl der Intensivpatienten bleibt mit vier SARS-CoV-2-Erkrankten allerdings unverändert, alle vier Patienten werden zudem beatmet.

Die Zahl der Todesfälle bleibt ebenfalls unverändert: Die Stadt Dortmund zählt 11 Menschen, die an Covid-19 starben und 4 Menschen, die zwar mit dem Coronavirus infiziert waren, aber aufgrund anderer Ursachen starben.

Jetzt lesen

Mit den positiven Testergebnissen vom Dienstag liegen seit dem ersten Auftreten 1284 positive Tests für Dortmund vor. Die Stadt schätzt, dass 1132 infizierte Dortmunder die Erkrankung wieder überstanden haben. Zieht man diese Zahl und die Todesfälle von der Gesamtzahl der Tests ab, könnte es aktuell 137 aktive Corona-Fälle in Dortmund geben – das wären drei weniger als am Montag. Dabei handelt es sich allerdings nur um eine Schätzung.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt