Flughafen Dortmund stellt Betrieb ein – Start- und Landebahn vereist

Wintereinbruch

Wegen des Wintereinbruchs hat der Dortmunder Flughafen am Montagmorgen seinen Betrieb eingestellt. Die Start- und Landebahn ist extrem stark vereist. Was Passagiere jetzt wissen müssen.

Dortmund

, 08.02.2021, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Start- und Landebahn ist vereist. Bis mindestens 17 Uhr geht am Dortmunder Flughafen nichts.

Die Start- und Landebahn ist vereist. Bis mindestens 17 Uhr geht am Dortmunder Flughafen nichts. © Dortmund Airport 21

„Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit Schneefall kommt es zu Einschränkungen oder Ausfällen im Flugverkehr.“ Das teilte der Dortmund Airport 21 am Montag (8.2.) mit.

Das Winterwetter mit Schnee und Eis erschwere den Flugbetrieb, erklärte Sprecherin Davina Ungruhe. Die Start- und Landebahn sei vereist. Dort ist es so wie überall im Stadtgebiet: Unter dem Schnee, der am Samstagabend fiel, hat sich eine Eisschicht gebildet.

Mehrere Fahrzeuge versuchen, die Landebahn freizubekommen

Auf den Straßen mag das Autofahrer und Fußgänger nicht aufhalten. Für startende und landende Flugzeuge ist die Gefahr allerdings zu groß. Das Eis muss weg. Auf dem Flughafen sind gleich mehrere Streu- und Räumfahrzeuge im Einsatz.

Allerdings am Vormittag noch erfolglos.Deshalb erklärte der Flughafen: „Die für heute geplanten Flüge werden gegebenenfalls zu anderen Flughäfen umgeleitet.“

Erst hieß es: Bis 13 Uhr geht nichts mehr, am Mittag erweiterte man diesen Zeitraum bis 18 Uhr. Doch auch aus 18 Uhr wurde nichts: Gegen 17.45 Uhr hieß es schließlich, dass der Flugverkehr auf für den Rest des Tages eingestellt werde.

Über die Situation konkreter Flüge informiert der Airport auf diesen Seiten:

Jetzt lesen

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt