Feuerwerk beim Winterleuchten im Januar 2020. Noch steht der Start des vierwöchigen Licht-Festivals im Westfalenpark im Kalender. Doch für alle Veranstalter ist derzeit unklar, wie es weiter geht. © Rüdiger Barz
Lockdown

Winterleuchten und Konzerte: Was ist mit Veranstaltungen nach dem 14.2.?

Bis zum 14. Februar gelten die aktuellen Corona-Einschränkungen. Was ist mit Veranstaltungen, die nach diesem Termin liegen? Die erste Verlegungswelle hat schon begonnen. Einige warten ab.

Es gab eine Zeit, in der schien es realistisch, dass Anfang des Jahres 2021 Veranstaltungen stattfinden könnten. Konzerte, Ausstellungen, Freiluft-Veranstaltungen: Vieles stand oder steht für Januar und Februar im Kalender. Die allgemeine Erwartung ist: Wenig davon wird stattfinden. Nach jetzigem Stand sind zumindest keine kurzfristigen Lockerungen der Corona-Einschränkungen in Sicht.

Winterleuchten-Termin ist noch nicht abgesagt

Konzerte werden schon zum zweiten Mal verlegt

Live-Streams und Ausstellungen, die noch niemand besuchen darf

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.