Wintermärchen von der Liebe

20.01.2008, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Viele Fassungen vom russischen Märchen "Snegurotschka" gibt es. Auch verfilmt und vertont wurde die Geschichte der kleinen Schneeprinzessin "Schneeflöckchen". Rimsyk-Korssakow hat sie als Ballettvorlage genommen, Tschaikowsky hat daraus eine Oper gemacht. Auf den Bühnen sind beide Fassungen vergessen.

Die Dortmunder Philharmoniker haben das "Schneeflöckchen" gestern im 2. Familiekonzert im zwei Mal ausverkauften Konzerthaus wiederentdeckt und in eine launige Form gebracht - sowohl mit der Musik von Rimsky-Korssakow als auch mit der von Tschaikowsky.

Ausgesprochene Wintersportfreunde scheinen die Philharmoniker zu sein. Mit Skibrille und Rodelmützen saßen sie an ihren Pulten, und auch die Kinderkonzert-Hexe Hillary (Vera Fischer) ritt statt auf einem Besen auf Skiern in den Saal.

Sehr stimmungsvoll hatten das Orchester und sein Leiter Ekhart Wycik (mit russischer Fellkappe) die Geschichte "inszeniert". Fotos auf der Leinwand vermittelten die verschneite Winterstimmung in Russland, und die glitzernde Musik von Rimsky-Korssakow sowie die elegische Musik von Tschaikowsky illustrierten die Atmosphäre im Reich der Winterkönigin und das schwermütige Wesen der immer traurigen Prinzessin.

Ein Sonnenprinz versuchte das Herz des Mädchens zu erwärmen - dazu brauchte er aber die Zauberkraft der Musik. In einen Zaubergarten, in dem die Vögel ausgelassen von der Freude am Leben singen, nahmen die Philharmoniker die Kinder mit. Und dort verzauberte der Gesang der Vögel auch das Mädchen.

Wenn sie nicht gestorben sind, dann tanzen Schneeflöckchen und der Sonnenprinz noch heute den russischen Trepak. - So munter und ausgelassen, wie die Philharmoniker ihn spielten. Ein einfaches Märchen ist "Snegurotschka" für kleine Kinder nicht. Mit vielen Kostümideen, Dekorationen und einer klugen Musikauswahl hat das Theater das Märchen den jungen Besuchern geschickt vermittelt. JG

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt