Wirrwarr um Wahlbezirke: Plötzlich wechseln die CDU-Kandidaten in Mengede

rnKommunalwahl 2020

Tanja Flur oder Michael Batzdorff? Wer kandidiert für die CDU im Wahlbezirk Nette für den Rat? Wer in Bodelschwingh/Westerfilde? Wechselnde Plakate führten zu Irritationen.

Mengede

, 28.08.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer kandidiert bei der Kommunalwahl in Mengede für welchen Wahlbezirk? Eigentlich war das im Januar schon klar: Tanja Flur kandidiert in Nette (Wahlbezirk 40), Michael Batzdorff in Bodelschwingh/Westerfilde (Wahlbezirk 39) und Lars Vogeler in Mengede/Oestrich (Wahlbezirk 41). Das entschied die Mitgliederversammlung der CDU im Stadtbezirk.

Und das schien auch Anfang des Monats - zu Beginn der heißen Phase des Wahlkampfes - noch klar. Zumindest deuteten die Plakate, die aufgehängt wurden, darauf hin.

Jetzt lesen

Die CDU ließ Flyer drucken, produzierte Videos für ihre Facebook-Seite. „Bei gefühlt 40 Grad“, so Tanja Flur, starteten die Christdemokraten in den Wahlkampf. Mit Leitern und Kabelbindern im Kofferraum bestückten sie Straßenlaternen mit Plakaten.

Vorsitzender spricht von „Übertragungsfehler“

Am 6. August noch postete die CDU Mengede ein Wahlkampfthema von Tanja Flur auf Facebook: „Verkehrssichere Schulwege schaffen“. Das Foto zeigt sie vor dem Bahnübergang der U47 in Obernette.

Noch am 6. August macht sich Tanja Flur in einem Facebook-Post vor der Kulisse Obernettes für sichere Schulwege stark.

Noch am 6. August macht sich Tanja Flur in einem Facebook-Post vor der Kulisse Obernettes für sichere Schulwege stark. © Screenshot

Nachdem Unbekannte die ersten Wahlplakate – wie auch von anderen Parteien – von den Laternen rissen, lächelte aber plötzlich Michael Batzdorff von einigen Masten an den Straßen in Nette - und nicht mehr Tanja Flur. Am 15. August stellte die Mengeder CDU ihre Kandidaten auf Facebook vor: Batzdorff jetzt für Nette und Tanja Flur plötzlich für Bodelschwingh/Westerfilde. Ohne weitere Erklärung.

Erwin Bartsch ist Vorsitzender der CDU im Stadtbezirk. Bei der Anfrage dieser Redaktion atmet er am Telefon hörbar tief durch. „Da ist offenbar ein Übertragungsfehler passiert“, sagt Bartsch. „Ich denke, der Fehler ist passiert bei der Übermittlung vom Kreisverband an die Stadt.“ Genau ermitteln lasse sich das nicht.

Kreisgeschäftsführer widerspricht

Der CDU-Kreisgeschäftsführer widerspricht dieser Darstellung. „Es gab keinen Übertragungsfehler von der Kreisgeschäftsstelle an die Stadt bzw. das Wahlamt“, schreibt Andreas Brausen auf Anfrage dieser Redaktion.

„Die Kandidaten sind ordnungsgemäß in den Wahlkreisen aufgestellt worden, worüber auch ein entsprechendes Protokoll vorliegt. Dieses wurde in der Folge ordnungsgemäß der Stadt bzw. dem Wahlamt eingereicht und die Kandidaten entsprechend gemeldet.“

Michael Batzdorff, Lars Vogeler und Tanja Flur (v.l.) sind die Kandidaten für den Rat im Stadtbezirk Mengede.

Michael Batzdorff, Lars Vogeler und Tanja Flur (v.l.) sind die Kandidaten für den Rat im Stadtbezirk Mengede. © CDU

Auch im parteiinternen Aufstellungsprozess habe es immer diese Zuordnung (Tanja Flur für den Wahlbezirk 39, Michael Batzdorff für den Wahlbezirk 40) gegeben. Die von der Mengeder Union eingereichten Listen seien zunächst im geschäftsführenden Kreisvorstand, dann im Kreisvorstand und in der Vorsitzendenkonferenz beraten und beschlossen worden.

Über die Vorschläge habe die Aufstellungsversammlung entschieden. „Hinsichtlich der Zuordnungen gab es in den angesprochenen Wahlbezirken keine Veränderungen in auch nur einem der vorgenannten Schritte“, schreibt Andreas Brausen.

Die Kandidaten nehmen es gelassen

Die beiden Kandidaten indes nehmen das Wirrwarr gelassen. „Tanja Flur, Lars Vogeler und ich verstehen uns ohnehin als Team und wollen im Stadtbezirk Mengede gute Politik machen“, sagt Michael Batzdorff. „Für mich ist das eher ein Ansporn. Ich bin ein Kämpfer.“

Die fusionierte CDU im Stadtbezirk Mengede tritt mit Tanja Flur, Michael Batzdorff und Lars Vogeler mit gleich drei jungen Direktkandidaten für den Stadtrat an – ein Generationswechsel.

Jetzt lesen

Sowohl Batzdorff als auch Tanja Flur wohnen nicht in Nette, sondern im Wahlbezirk Bodelschwingh/Westerfilde. Nun wirbt Flur vor der Haustür um Wählerstimmen – „und das mit gleichem Herzblut wie vorher in Nette“, sagt sie. Dennoch war auch sie überrascht über die Verwechslung: „Wir haben uns schon gewundert, wie es dazu kommen kann.“

Auswirkungen auf die Wahl sieht Kreisgeschäftsführer Andreas Brausen nicht. „Aufgrund des frühzeitigen und schnellen Handelns besteht kein Grund zur Sorge, dass dieses den Wahlerfolg der CDU bzw. ihrer Kandidaten beeinträchtigt.“

Lesen Sie jetzt