Wittener Straße in Dortmund wird kurzfristig zur Einbahnstraße

Neue Wasserleitungen

Dorstfeld bekommt neue Wasserleitungen. Donetz erneuert die Leitungen auf fast drei Kilometern Länge. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr.

Dorstfeld

, 17.10.2019, 10:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wittener Straße in Dortmund wird kurzfristig zur Einbahnstraße

Zwischen Rheinischer Straße und Dorstfelder Hellweg ist die Wittener Straße nur in eine Richtung befahrbar. © Susanne Riese

Seit Februar 2019 arbeitet die Dortmunder Netz GmbH (Donetz) in Dortmund-Dorstfeld. Auf rund 2900 Metern werden die Wasserleitungen erneuert.

Im Zuge dieser Arbeiten muss ab dem 21. Oktober (Montag) auf der Wittener Straße zwischen Rheinischer Straße und Dorstfelder Hellweg eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Dorstfelder Hellweg eingerichtet werden, teilt Donetz mit. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

Aufgrund der Bauarbeiten müssen die Buslinien 447, 465, 466 und NE13 ab Montag, 21. Oktober, für voraussichtlich acht Wochen in Richtung Oespel eine Umleitung fahren.

Die Haltestellen Osningstraße und Höfkerstraße entfallen daher ersatzlos. Für die Haltestelle Wittener Straße wird im Einmündungsbereich Bürgerstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Bis Weihnachten soll alles fertig sein

Donetz geht davon aus, die Einbahnstraßenregelung bis Ende November aufheben zu können. Die Arbeiten in den Nebenstraßen der Wittener Straße sollen voraussichtlich in der Woche vor Weihnachten abgeschlossen sein.

Das Unternehmen bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt