Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

World-Robot-Olympiad: 150 Schüler wollen in Nette ins Deutschland-Finale einziehen

Heinrich-Heine-Gymnasium

Intelligente Maschinen stehen am Samstag im Netter Schulzentrum im Rampenlicht. 38 Teams treffen sich zum Vorentscheid für die World-Robot-Olympiad. Sie kommen in eine Roboter-Hochburg.

Nette

, 17.05.2019 / Lesedauer: 2 min
World-Robot-Olympiad: 150 Schüler wollen in Nette ins Deutschland-Finale einziehen

Einmal mehr ist das Pädagogische Zentrum in Nette am Samstag Schauplatz für einen Vorentscheid der World Robot Olympiad. © Stephan Schütze

Das Pädagogische Zentrum (PZ), Dörwerstr. 34, im Netter Schulzentrum steht am 18. Mai (Samstag) im Zeichen von Lego-Robotern. 38 Teams haben für den regionalen Vorentscheid der World Robot Olympiad (WRO/deutsch: Welt-Roboter-Olympiade) gemeldet. Zum dritten Mal richtet das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Dortmund-Nette den Wettbewerb aus – zum ersten Mal zeitgleich in zwei Kategorien.

In der Regular Category haben die Teams in drei Altersklassen eine festgelegte Aufgabe zu erfüllen. Leitthema der WRO-Saison 2019 ist Smart Cities: Es geht etwa um digitale Verkehrs- oder Beleuchtungskonzepte für die Zukunft. In der Football-Category spielen zwei Roboter mit einem mit Platinen und Sensoren gespickten Ball um die meisten Tore.

Netter Schüler waren 2018 beim Weltfinale in Thailand

150 Technik-begeisterte Kinder und Jugendliche aus der Region kommen nach Nette. Die Sieger in den beiden Kategorien und jeweiligen Altersklassen qualifizieren sich für das Deutschland-Finale in Schwäbisch-Gmünd.

Das Heinrich-Heine-Gymnasium hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Hochburg in Sachen Roboter entwickelt. Das Team „NoGo for Robo“ schaffte es 2018 in der Regular Category bis ins Weltfinale in Thailand und war da eines der besten Teams aus Europa. „NoGo für Robo“ tritt am Samstag in der Football-Category an. Besucher sind beim Vorentscheid willkommen. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt

Schüler beim Deutschlandfinale der Roboter-Olympiade

Dortmunder und ihre Roboter qualifizieren sich für Passau

„Food Matters – Essen zählt“: Präzisionsackerbau, Lebensmittelverwertung und -transport. Das sind die weltweiten Aufgaben bei der Roboter-Olympiade. Zwei Dortmunder Teams haben sie erfolgreich gemeistert. Von Uwe von Schirp

Lesen Sie jetzt