Zeuge stört Auspuffdiebe in Westrich

Polizei Dortmund

Sie wollten offenbar einen Auspuff von einem Auto abmontieren und stehlen, als ein aufmerksamer Zeuge zwei mutmaßliche Täter störte. Sie konnten zwar fliehen, weit kamen sie aber nicht.

Westrich

12.02.2020, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei junge Männer wollten in Westrich offenbar ein Auspuffrohr steheln, bis sie von einem aufmerksamen Zeugen gestört wurden. Der Mann hat laut der Polizei am Dienstagabend gegen 23 Uhr im Pilgermannsweg zwei Männer an einem Auto herumwerkeln sehen. Als die Männer ihn erblickten, seien sie geflohen.

Daraufhin habe der Zeuge die Polizei alarmiert und das Fluchtauto der beiden Männer beschrieben. Zivilbeamte fanden laut der Polizei wenig später das beschriebene Auto auf der Flucht auf der Bockenfelder Straße. In einem Hinterhof seien schließlich ein 18- und ein 20-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen worden.

Tatverdächtige sind geständig

Im Fluchtwagender beiden fanden die Beamten laut der Polizei mutmaßliches Diebesgut: einen Auspuff und eine antike Nähmaschine.

Den geplanten weiteren Diebstahl an dem Auto im Pilgermannsweg räumten die Dortmunder laut der Polizei ein. Dort hatten sie auf der Flucht einen Wagenheber und geeignetes Werkzeug am Fahrzeug hinterlassen. Beides habe die Polizei sichergestellt.

Weil keine besonderen Haftgründe vorlagen, seien die Tatverdächtigen nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt