Schwerer Unfall auf der Zillestraße: Lkw übersieht 72-jährige Radfahrerin

Verkehrsunfall

Bei einem schweren Unfall am Mittwochmittag (8.9.) ist eine Radfahrerin aus Dortmund schwer verletzt worden. Die Zillestraße war zeitweise gesperrt.

Renninghausen

, 09.09.2021, 11:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Radfahrerin hat sich nach einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Eine Radfahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. © dpa

Am Mittwoch (8.9.) wurde eine 72-jährige Dortmunderin bei einem Unfall schwer verletzt, als sie mit dem Fahrrad auf der Zillestraße unterwegs war.

Wie die Polizei mitteilt, war die Radfahrerin gegen 11.55 Uhr auf der Zillestraße in Richtung Hombruch unterwegs. Laut Zeugenaussagen wollte sie kurz vor der Hagener Straße links in Richtung Hombruch abbiegen.

Jetzt lesen

Währenddessen setzte ein Lkw hinter ihr zum Überholmanöver an. Der 41-jährige Fahrer übersah dabei offenbar das Handzeichen der Dortmunderin.

Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die 72-Jährige stürzte und sich schwer verletzte. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es an der Zillestraße kurzzeitig zu Sperrungen.

Die Zillestraße gehörte im vergangenen Jahr – zumindest im Kreuzungsbereich – zu den 32 Unfallschwerpunkten in Dortmund.

Lesen Sie jetzt

Schon auf den Tacho geguckt? Dort, auf der Instrumententafel, gibt es auch dieses kleine Ding. Wie heißt es? Richtig: Benzinstandanzeige. Ein Lämpchen, das jeder Autodieb beachten sollte... Von Martina Niehaus

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt