Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus in Dortmunds Westen

Feuerwehr-Einsatz

In einem Mehrfamilienhaus in Dortmund-Kley hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Ein aufmarksamer Bewohner hat wohl Schlimmeres verhindert.

Kley

25.08.2020, 13:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blick auf die Einsatzstelle des Zimmerbrands am Fleckweg

Blick auf die Einsatzstelle des Zimmerbrands am Fleckweg © Feuerwehr Dortmund

Kurz vor 8 Uhr wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst am Dienstag (25.8.) zu einem Zimmerbrand am Fleckweg in Dortmund-Kley gerufen. Ein Bewohner im Erdgeschoss hatte den Alarm eines Rauchmelders im ersten Obergeschoss bemerkt und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert, berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Der Bewohner der Erdgeschosswohnung habe das Haus noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig verlassen können. Zunächst haben die Einsatzkräfte aber noch nicht ausschließen können, dass sich noch Personen in der Brand- sowie in der Dachgeschosswohnung aufhalten. Deshalb sei daraufhin sofort eine Menschenrettung und Brandbekämpfung mit mehreren Trupps unter Atemschutz eingeleitet worden.

Wohnung nicht mehr bewohnbar

Bei der Rettung seien keine weiteren Personen in den Wohnungen gefunden worden. Das Feuer habe danach zügig gelöscht werden können. Zum Schluss seien die Wohnungen und der Treppenraum maschinell belüftet worden. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar.

Jetzt lesen

Am Einsatzort befanden sich Kräfte der Feuerwachen 8 (Eichlinghofen), 5 (Marten), der Löschzug 18 (Oespel/Kley) der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst der Stadt Dortmund.

Die Polizei hat Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt