Dortmunder Zoo

Zoo Dortmund

Alle Infos auf einen Blick

Der Dortmunder Zoo ist eines der beliebtestens Ausflugsziele im Ruhrgebiet. Hier finden Sie die Öffnungszeiten, Preise und Neuigkeiten kompakt zusammengefasst.

Öffnungszeiten des Dortmunder Zoos im Jahr 2020

Ab Freitag, dem 8. Mai 2020, können Sie den Zoo Dortmund wieder besuchen.
Die maximale Anzahl der Zoobesucherinnen und Zoobesucher, die sich gleichzeitig im Zoo Dortmund aufhalten dürfen, ist vorerst auf 3.000 Personen begrenzt.

  • Vorläufige Öffnungszeiten ab Juli 2020: Täglich geöffnet von 10:00 bis 17:30 Uhr, letzter Einlass um 17:00 Uhr.
Preisreduzierung:
  • Erwachsene: 7.00€ (regulär 8,50€)
  • Ermäßigt: 4,50€ (regulär 5,00€)
  • KG I: 12,00€ (regulär 14,50€)
  • KG II: 19,00€ (regulär 23€)
  • DO-Pass-Inhaber: 1€

ACHTUNG: Der Eingang Zillestraße des Dortmunder Zoos ist aktuell aufgrund der Lage geschlossen. Außerdem verweist die Stadt Dortmund auf die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes durch die Zoobesucherinnen und Zoobesucher. Hintergrund ist laut der Stadt Dortmund die Infektionsgefahr der Tierpflegerinnen und Tierpfleger sowie einiger Tierarten, wie zum Beispiel Wildkatzen und Affen. 


Hunde und andere Haustiere sind im Dortmunder Zoo nicht erlaubt. 

Weitere und stets aktuelle Informationen finden Sie auf den Informationsseiten zum Zoo Dortmund.

Schon mal was von einem Putzfimmel bei Affen gehört? Im Zoo Dortmund gibt's eine Orang-Utan-Dame, die offenbar das Fensterputzen liebt – und das stolz im Video vormacht. Von Philipp Thießen

Doppeltes Glück für Mama Paratinga - und dann sind sie auch noch so süß wie Zucker: Die Zwergseidenäffchen im Dortmunder Zoo haben Zwillings-Zuwachs bekommen. Doch wer ist der Vater? Von Sarah Bornemann

Nashorn-Nachwuchs Willi hat Geburtstag gefeiert. Er ist ein Jahr alt geworden. Der Star im Dortmunder Zoo bekam zum Geburtstag Geschenke – einen Titel hat er mittlerweile aber verloren. Von Sabrina Fehring

Der junge Star des Dortmunder Zoos, Nashorn Willi, feiert am 8. Januar Geburtstag. Das erste Lebensjahr wurde gut dokumentiert - mit vielen lustigen Bildern des tapsigen Dickhäuters. Von Kevin Kindel

Die Nashorndame Natala feiert ihren 51. Geburtstag. Sie hat ihre Lebenserwartung schon überschritten, ist aber immer noch fit. Im Dortmunder Zoo wohnen seit einiger Zeit jung und alt zusammen.

Erstmals ist im Dortmunder Zoo Ende Juli eine Inkaseeschwalbe geschlüpft, nachdem beide Elternteile das Ei etwa vier Wochen lang bebrütet hatten. Besucher können das Tier schon beobachten.

Trotz Corona kann das Herbstferienprogramm für Schulkinder auch in diesem Jahr im Dortmunder Zoo stattfinden. Es gelten jedoch einige Besonderheiten wegen des Infektionsschutzes. Von Tabea Prünte

Capybaras sind die größten und schwersten Nagetiere der Welt. Die Familie im Dortmunder Zoo hat am 11. September trotzdem ziemlich niedlichen Zuwachs bekommen.

Der Dortmunder Zoo hat Zuwachs bekommen. Zwei Erdmännchen-Jungtiere kamen schon im August zur Welt – jetzt können Besucher die ersten Blicke auf sie werfen. Von Beat Linde

Die ersten Pläne wurden 2017 vorgestellt, nun ist es so weit: Der Dortmunder Zoo bekommt eine neue Andenbären-Anlage – und damit eine neue Attraktion. Am Freitag (4.9.) ist erster Spatenstich. Von Gaby Kolle

Im Dortmunder Zoo hat ein Besucherliebling Nachwuchs bekommen. Nach den ersten Wochen im Unterschlupf können Besucher das Jungtier nun mit etwas Glück beobachten.

Dem Zoo Dortmund ist erstmals eine flauschig-fliegende Nachzucht eines Brillenkauzes gelungen: Anfang Juni ist das Jungtier zur Welt gekommen. Die Mutter hat über einen Monat lang gebrütet.

Zoobesucher können wieder spontan Karten am Haupteingang kaufen – müssen also nicht mehr online reservieren. Auch das Giraffenhaus ist wieder geöffnet – mit einer besonders süßen Attraktion.

Wenn es wie in diesen Tagen heiß wird, sorgt ein Vogel im Dortmunder Zoo regelmäßig für Aufregung unter den Besuchern. Dabei geht er nur einer lieben Gewohnheit nach. Von Gaby Kolle

Im Zoo Dortmund trauert man um die Giraffe Gambela – sie musste am Donnerstag nach für sie schweren Wochen eingeschläfert werden. Im Zoo hält die Giraffendame dennoch einen Rekord.

Im Mai hatte der Zoo die Eintrittspreise auf die Hälfte reduziert. Jetzt steigen sie wieder. Dafür wird auch wieder mehr geboten.

Sechs Monate ist es schon her, dass Nashorn Willi im Zoo Dortmund geboren wurde. Seither hat er viel erlebt. Ein Zoo-Video zeigt jetzt seine schönsten Momente – seine Fans sind begeistert. Von Philipp Thießen

Die Ziegen im Streichelzoo müssen nicht länger auf menschliche Streicheleinheiten verzichten: Der Dortmunder Zoo öffnet wieder seine begehbaren Tiergehege. Und es tut sich noch mehr. Von Daniel Reiners

Vier Erdmännchen haben in Dortmund das Licht der Welt erblickt. Das Gehege ist für Besucher aktuell nicht erreichbar, der Zoo hat aber ein zuckersüßes Foto des Nachwuchses veröffentlicht. Von Kevin Kindel

Dortmund bekommt sein eigenes 24-Stunden-Festival im Internet. Einen ganzen Tag lang besteht das Programm aus besonderen Persönlichkeiten, Aktionen und Orten der Stadt. Von Marius Paul

Der Dortmunder Zoo darf sich über einen neuen Bewohner freuen. Schon bald können Besucher einen kleinen Zebra-Hengst in seinem neuen Gehege beobachten. Einen Namen hat das junge Zebra bereits. Von Marius Paul