Pflegefamilien werden in Dortmund gesucht, weil der Bedarf hoch ist. Denn unsicherer Situationen können für Kinder lebensverändernde Folgen haben. © Montage Guth /Foto dpa
Meinung

Zu wenige Pflegeeltern: Warum gibt es kein Sondervermögen für Kinder?

In Dortmund gibt es einen großen Bedarf an Pflegeeltern. Das sollte uns mehr Sorgen machen, als das im Moment der Fall ist, meint unser Autor. Es geht schließlich um die Zukunft von Kindern.

Das Treffen mit einer beeindruckenden Familie wirft ein Schlaglicht auf ein Problem, das sonst eher im Verborgenen bleibt: Im Dortmunder Westen lebt eine Familie mit sechs Kindern. Drei davon sind Pflegekinder mit einer gesundheitlichen Vorgeschichte durch Alkohol in der Schwangerschaft.

Kinder bleiben länger in unsicheren familiären Strukturen

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.