Die Gaststätte in der Nordstadt ist von der Stadt Dortmund versiegelt worden.
Die Gaststätte in der Nordstadt ist von der Stadt Dortmund versiegelt worden. © Kevin Kindel (Symbolbild)
Wiederholter Corona-Verstoß

Zugeklebte Fenster: Wirt darf trotzdem im Dezember normal öffnen

Polizei und Stadtverwaltung haben am Samstag eine Gaststätte in Dortmund geschlossen, in der trotz Corona-Lockdowns Fußball geguckt wurde. Es war nicht der erste Verstoß des Inhabers.

Gaststätten dürfen im November in ganz Deutschland nur für Außer-Haus-Verkauf öffnen. Ausnahmen werden auch nicht gemacht, wenn Borussia Dortmund gegen Bayern München spielt. Am Samstag (7.11.) hat ein Dortmunder Wirt das offenbar gedacht – oder er meinte, dass er nicht auffällt, wenn die Fenster seiner Kneipe abgeklebt sind.

Die Gaststätte darf nach dem Lockdown wieder öffnen

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite
Kevin Kindel

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.