Die Dortmunder CDU möchte, dass auch die städtischen Ordnungshüter wie die Polizei mit Bodycams ausgestattet werden. © Foto: Peter Bandermann
Sicherheit und Ordnung

Zunahme der Gewalt: Bekommt das Dortmunder Ordnungsamt auch Bodycams?

Die Ordnungskräfte der Stadt Dortmund sollen mit Bodycams ausgerüstet werden – wenn es nach der CDU geht. Die Polizei nutzt sie seit anderthalb Jahren und hat dabei nicht nur gute Erfahrungen gemacht.

Besonders in der Corona-Krise sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dortmunder Ordnungsamtes zunehmend Anfeindungen und Gewalt ausgesetzt. Um den kommunalen Ordnungshütern den Rücken zu stärken, fordert die CDU im Rat, sie nach dem Beispiel der Polizei mit Bodycams auszustatten. Das sind auf der Schulter aufgesetzte Kameras, die das Einsatzgeschehen filmen.

Überwiegend hohe Akzeptanz

Objektivität vor Gericht

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.