Medizinisches Personal betreut auf einer Covid-19-Intensivstation einen beatmeten Patienten. In Dortmund sind zwei weitere Menschen an der Corona-Infektion gestorben. © Symbolbild: dpa
Coronavirus-Pandemie

Zwei Corona-Todesfälle in Dortmund, erste Omikron-Infektion nachgewiesen

Die Inzidenz in Dortmund geht am Mittwoch leicht zurück, die Zahl der Todesfälle steigt allerdings. Zudem wurde in Dortmund die erste Infektion mit der Omikron-Variante nachgewiesen.

Nach zwei Tagen, an denen die Inzidenz in Dortmund jeweils den alten Höchststand übertroffen hatte, sinkt der Wert am Mittwoch (8.12.) leicht. Von 288,8 am 7.12. auf nun 287,9.

Zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19

Inzidenz seit drei Wochen über 200

Impfquote beeinflusst Zahl der Krankenhausaufenthalte

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.