Zwei Fahrzeuge auf der Autobahn brannten lichterloh

Dortmunder Feuerwehr doppelt im Einsatz

Die Dortmunder Feuerwehr hatte am frühen Mittwochabend gleich doppelt zu tun. Gegen 17 Uhr geriet auf der A 45 in Höhe Westerfilde ein Mercedes während der Fahrt in Brand. Kurz vor 19 Uhr brannte nach einem Unfall auf der A 40 nahe der Abfahrt Kley dann ein weiteres Auto. Und: Auch morgens hatte die Feuerwehr schon löschen müssen.

DORTMUND

, 30.11.2016 / Lesedauer: 3 min
Zwei Fahrzeuge auf der Autobahn brannten lichterloh

Auf der Autobahn 45 in Richtung Oberhausen fing auf Höhe des Rastplatzes Westerfilde ein fahrender Mercedes Feuer. Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund am Mittwoch alarmiert: Auf der A 45 in Richtung Oberhausen war auf Höhe des Rastplatzes Westerfilde ein Mercedes in Brand geraten. Während der Fahrt. Nach Angaben eines Feuerwehr-Sprechers hatten andere Autofahrer den Fahrer des Mercedes per Lichthupe auf das Feuer aufmerksam gemacht. 

Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt - Mercedes brannte aus

Der Fahrer des Mercedes mit Duisburger Kennzeichen fuhr auf den Standstreifen - er und seine Beifahrerin stiegen aus und wurden nicht verletzt. Der Mercedes war nicht mehr zu retten und brannte komplett aus. Es kam zu Stau auf der A 45 in Richtung Oberhausen. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fahrender Mercedes geriet auf der A 45 in Brand

Während der Fahrt geriet ein Mercedes am Mittwochnachmittag auf der A 45 in Brand. Der Fahrer fuhr auf den Standstreifen, rettete sich und seine Beifahrerin. Die Feuerwehr konnte nur noch das lichterloh brennende Auto löschen.
30.11.2016
/
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Ein Mercedes fing auf der A 45 Richtung Oberhausen während der Fahrt Feuer. Verletzt wurde niemand - das Fahrzeug brannte komplett aus.© Foto: Werner / IDA-News
Schlagworte Westerfilde

Die Feuerwehr beendete ihre Löscharbeiten um kurz vor 18.30 Uhr. Und schon 20 Minuten später wurden die Einsatzkräfte erneut alarmiert. Wieder zur Autobahn, wieder wegen eines brennenden Fahrzeugs - diesmal allerdings zur A 40. 

Brennendes Auto auf dem Standstreifen der A 40 auf Höhe Kley

Auf der Autobahn in Fahrtrichtung Bochum, kurz vor der Abfahrt Kley, fanden die Feuerwehrleute wieder ein brennendes Auto auf dem Standstreifen. 

Nach Angaben einer Polizei-Sprecherin hat das Auto offenbar durch eine Kollision mit einem anderen Fahrzeug Feuer gefangen und brannte lichterloh. Nach ersten Erkenntnissen sei niemand verletzt worden. 

Die A 40 Richtung Bochumg blieb laut der Polizei-Sprecherin bis 19.30 Uhr komplett gesperrt. Neben der Feuerwehr war auch die Autobahnmeisterei im Einsatz, um gefrierendes Löschwasser abzustreuen. 

Nach Ende des Feuerwehreinsatzes gegen 19.25 Uhr blieb der rechte Fahrstreifen weiter gesperrt; dort prüfte die Autobahnmeisterei durch den Brand entstandene Straßenschäden. 

VW-Kleinwagen mit Erdgas-Tank geriet in Brand

Bereits am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr wurde die Dortmunder Feuerwehr zur Franz-Schlüter-Straße in Deusen gerufen. Dort war ein VW-Kleinwagen aus noch ungeklärter Ursache auf einen stehenden LKW-Anhänger aufgefahren. Auto und Anhänger gerieten in Brand.

Als sich herausstellte, dass das Fahrzeug mit Erdgas betrieben wurde, legte die Einsatzleitung einen größeren Gefahrenbereich fest und ließ ein nahe gelegenes Bürogebäude räumen.

Indes sprach das Sicherheitsventil der Gasanlage an: Das erhitzte und unter Druck stehende Gas entwich mit einem Zischen und einem circa zwei Meter großen Feuerball.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt