Im Untergeschoss der Thier-Galerie stehen momentan einige Läden leer - aber schon bald kommen neue Geschäfte. © Annika Fiedler
Shopping in Dortmund

Zwei neue Geschäfte öffnen bald in der Dortmunder Thier-Galerie

Im Untergeschoss der Thier-Galerie stehen aktuell einige Ladenlokale leer. Das soll sich diesen Monat ändern. Zwei neue Geschäfte werden noch im Oktober dort eröffnen.

Bald kommt mehr Leben in das Untergeschoss der Thier-Galerie. Zwei neue Läden werden in den nächsten zwei Wochen eröffnen.

Zuwachs in der Sport-Ecke

„Sidestep“, „Intersport“ und „Adidas“ bekommen einen neuen Nachbarn. Zu den Sport-Läden gesellt sich ab Mittwoch (13.10.) das Berliner Sportbekleidungsgeschäft „Nero Sports“. Der neue Pop-up-Store passe gut dorthin, so Center-Manager Markus Haas.

Der Standort steht seit vergangenem Jahr leer. Zuvor waren dort „Snipes“ und „Revolver“ zu Hause. Die Eröffnung von Nero Sports war laut Haas schon 2020 geplant und musste pandemiebedingt ausfallen.

Lego-Konkurrent bald in der Thier-Galerie

Auch für die ehemalige Depot-Fläche gibt es einen Nachfolger. Die Spielzeugfirma „Blue Brixx“ wird nun dort einziehen. Auch über diesen Zuwachs freue Haas sich sehr. Am 21. Oktober soll „Blue Brixx“ zwischen „Foot Locker“ und „Deichmann“ eröffnen.

Aber nicht nur im Untergeschoss tut sich diesen Herbst etwas. Im Obergeschoss wird derzeit das Eiscafé ausgebaut und soll im November neu eröffnen.