Der Unfall im Kreuz Dortmund-Nordwest sorgte Rückstaus - wie hier im Bereich der Anschlussstelle Mengede. © Jan Keuthen
A2 und A45

Zwei Unfälle auf Dortmunder Autobahnen: Zwei Verletzte, neun Autos beteiligt

Zwei Unfälle sorgten am Donnerstagmorgen für Staus auf Autobahnen bei Dortmund: Im Kreuz Dortmund-Nordwest und auf der A45 waren jeweils mehrere Autos verunfallt, zwei Menschen wurden verletzt.

Zweimal innerhalb von zehn Minuten sind bei der Dortmunder Polizei am Donnerstag (28.4.) Notrufe zu Autobahnunfällen eingegangen: Um Viertel vor acht waren vier Fahrzeuge beim Wechsel von der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen auf die A45 in Richtung Frankfurt im Kreuz Dortmund-Nordwest verunfallt. Es bildete sich ein langer Rückstau.

Fünf Autos auf der A45 aufeinander geschoben

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite
Jessica Will

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.