Zwei Unfälle direkt nacheinander auf großer Kreuzung in Dortmund

rnIm Süden

Ein Unfall führte direkt zum anderen: An der Kreuzung Krückenweg / An der Palmweide im Dortmunder Süden war am Dienstagmorgen (10.12.) einiges los.

Barop

, 10.12.2019, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Ende ist alles glimpflich ausgegangen. Bei dem Doppelunfall, der am Dienstagmorgen (10.12.) im Berufsverkehr auf einer wichtigen Verkehrsachse im Dortmunder Süden passiert ist, gab es keine Verletzten.

Die Stelle des Unfalls ist prominent: Es handelt sich um die Kreuzung Krückenweg / An der Palmweide.

Jetzt lesen

Wie Polizeisprecher Sven Schönberg auf Anfrage erklärte, ist auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle ein Rollerfahrer gestürzt, der gegen 7.45 Uhr in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Ein Auto stand im Grünstreifen

Beim Ausweichmanöver eines folgenden Autos sei es zu einem Auffahrunfall gekommen, sagt Schönberg. Einer der Pkw-Fahrer sei dabei gegen einen Stadtbahn-Mast geprallt. Beeinträchtigungen habe es für die Linie der U42 allerdings nicht gegeben.

Eine Frau, die am Morgen an der Unfallstelle vorbeigefahren ist, schrieb dieser Redaktion: „Ein Auto stand im Grünstreifen neben Gleisen.“

Verletzt wurde bei dem Doppelunfall niemand. Eines der Autos sei allerdings nicht mehr fahrbereit gewesen und musste abgeschleppt werden. Der Einsatz der Polizei dauerte noch bis 9.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt