Zwei Verletzte bei Unfall im Dortmunder Süden

Kreisstraße

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße im Süden Dortmunds sind am Dienstag zwei Menschen verletzt worden. Es ist nicht der erste Unfall auf dieser Straße in diesem Jahr.

Holzen, Schwerte

11.12.2019, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Verletzte bei Unfall im Dortmunder Süden

Bei einem Unfall im Dortmunder Süden gab es zwei Verletzte. © picture alliance / Stefan Puchne

Auf der Kreisstraße in Dortmund-Holzen hat es gekracht. Bei einem Unfall sind am Dienstagnachmittag (10. 12.) zwei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei Dortmund am Mittwoch mitteilt, war ersten Erkenntnissen zufolge gegen 14.45 Uhr ein 64-jähriger Schwerter auf dem Krinkelweg in Richtung Osten unterwegs.

„Im Bereich der Kreuzung Kreisstraße übersah er augenscheinlich das Auto eines 56-jährigen Dortmunders, welches von rechts aus der Kreisstraße kam“, schreibt die Polizei. „Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß.“

Weiter oben hat es schon öfter gekracht

Sowohl der Schwerter als auch der Dortmunder sind bei dem Unfall leicht verletzt worden, Rettungswagen brachten sie ins Krankenhaus.

Jetzt lesen

Während der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung komplett gesperrt, die Polizei schätzt den Sachschaden auf 10.000 Euro.

Es war der erste Unfall auf der Kreisstraße seit Ende Oktober, zuvor hatte es Mitte September geknallt.

Beide Male war die Kurve kurz vor der Wittbräucker Straße Schauplatz. Während es Ende Oktober bei einem Zusammenstoß blieb, fiel der Unfall im September spektakulärer aus. Damals war eine Frau aus der Kurve geraten, im Vorgarten eines Anwohners gelandet und erst kurz vor der Hauswand auf der Seite zum Stehen gekommen.

Lesen Sie jetzt