Das alte Viadukt auf Phoenix-West liegt neben dem Lauf der Emscher. Hier wird die Mischung aus Natur, Industriegeschichte und Strukturwandel besonders deutlich.
Das alte Viadukt auf Phoenix-West liegt neben dem Lauf der Emscher. Hier wird die Mischung aus Natur, Industriegeschichte und Strukturwandel besonders deutlich. © Oliver Schaper
Freizeittipps NRW

Zwischen Naturidyll und Strukturwandel – per Rad einmal quer durch Dortmund

Natur und Industriekultur prägen das Ruhrgebiet im Wandel. Bestes Beispiel dafür ist die Emscher. Der einstige Abwasserfluss ist inzwischen ein Ziel für idyllische Radtouren.

Wer in Aplerbeck aus der Bahn steigt, erlebt eine Mischung aus Großstadt und Idylle, die auf die bevorstehende Tour einstimmt – auf einen Mix aus Industriekultur, Natur und Strukturwandel. Die Emscher ist das Band, das alles zusammenhält.

Gut 25 Kilometer durch Dortmund

Der Phoenix-See als „Überlauf“

Industiekultur auf Phoenix-West

Zwischen Natur und Stadion

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.