Unfall

48-jähriger Marler stirbt nach Kollision mit einem Baum

Ein 48-jähriger Mann ist am Freitagvormittag in Marl frontal gegen einen Baum gefahren. Trotz notärztlicher Behandlung verstarb er noch am Unfallort.
Trotz sofortiger ärztlicher Versorgung starb der Marler noch am Unfallort. (Symbolbild) © dpa

Am Freitagvormittag gegen 10.45 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Brassertstraße in Marl. Ein 48-jähriger Autofahrer aus Marl kam aus bislang ungeklärter Ursache, zwischen der Auffahrt zur A52 und dem Kreisverkehr Zechenstraße, nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum.

Der Mann war zwar im Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber zeitnah durch die Feuerwehr befreit werden. Trotz sofort eingeleiteter notärztlicher Behandlung verstarb der 48-Jährige noch vor Ort.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern laut Bericht der Polizei an. Während der Unfallaufnahme war die Brassertstraße gesperrt. Das Auto wurde mit Totalschaden abgeschleppt.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.