2500 Schüler sind am 22. Juni in Bewegung

Tag des Schulsport

Auch für ganz mutige Mädels ist etwas dabei: Sie können beim Tag des Schulsports am 22. Juni auf dem Flugplatz Borkenberge im Segelflugzeug eigene Runden über Haltern drehen - in Begleitung natürlich. Das ist nur eins von insgesamt 111 Sportangeboten aus denen Schüler in diesem Jahr wählen können.

HALTERN

, 10.02.2015, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
2500 Schüler sind am 22. Juni in Bewegung

Arbeiten in der Vorbereitungsgruppe zum Tag des Schulsports mit (v.l.): Dr. Bernd Pampus von der Realschule sowie Michael Goßeling und Robert Bollerott vom Gymnasium.

„Wir bringen über 2 500 Schüler in diesem Tag in der ganzen Stadt in Bewegung“, sagt Robert Bollerott, Sportlehrer am Gymnasium, der die Aktivitäten der Vorbereitungsgruppe koordiniert.

Bereits zum 10. Mal findet der Tag des Schulsports inzwischen statt. Ziel ist es, die Schüler an Sportangebote heranzuführen, die außerhalb des Schulrahmens angeboten werden. Anfangs eine Veranstaltung des Gymnasiums hat sich der Tag des Schulsports inzwischen gemausert. Alle fünf weiterführenden Schulen in Haltern machen mit: das Hans-Böckler-Berufskolleg, die Alexander-Lebenstein-Realschule, die Erich-Kästner-Schule, die Joseph-Hennewig-Hauptschule und das Joseph-König-Gymnasium.

Zentrale Orte

Tennis und Street-Tennis sind zwei Sportarten, die in diesem Jahr besonders präsentiert werden. Überall in der Halterner Innenstadt werden an diesem Tag sportliche Aktivitäten stattfinden. „Wir wollen mit einigen Angeboten in die Stadt und auf den Marktplatz“, sagt Robert Bollerot. Zentrale Orte sind ansonsten der EtuS Sportplatz, die Seestadthalle und das Schulzentrum.

Die Vorbereitungsgruppe tagte gestern zum zweiten Mal, um den aktuellen Stand der Planungen zu diskutieren. „Die Angebote der Sportvereine liegen vor, jetzt brauchen wir die Teilnehmerzahlen der Schulen“, sagt Dr. Bernd Pampus von der Realschule, der in diesem Jahr zum ersten Mal dem Organisationsteam angehört. Die Anmeldungen laufen über die Schulen. Jeder Schüler meldet sich für vier Angebote an, darunter muss jeweils eine Sternchen-Sportart sein. „Das sind die Sportarten, die sich vielleicht nicht so großer Beliebtheit erfreuen, aber um alle Angebote voll zu bekommen, müssen wir natürlich die Schüler auch gleichmäßig verteilen“, sagt Robert Bollerott.

Vom Fußball bis zum Bauchtanz

„Ab dem 20. Februar stellen wir die diesjährigen Angebote online“, sagt Michael Goßeling, ebenfalls Lehrer am Gymnasium. “Dann können sich die Schüler schon mal eine Übersicht verschaffen, was sie interessieren würde“. Vom Fußball bis zum Bauchtanz, von Bogenschießen (in Datteln oder Recklinghausen) bis zur Selbstverteidigung: Es gibt kaum ein Sportangebot, dass Schüler am Tag des Schulsports nicht ausprobieren können.  

Der 10. Tag des Schulsports findet am 22. Juni in Haltern statt. Schüler aller Jahrgangsstufen der weiterführenden Halterner Schulen machen mit. 

Lesen Sie jetzt