Bildergalerie

50 Jahre THW

Das THW stand Samstag im Rathaus und auf dem Alten Markt als Geburtstagskind zu Recht im Mittelpunkt. „Die Organisation ist als eine tragende Säule nicht mehr aus dem Leben der Stadt wegzu denken“, ehrte Bürgermeister Bodo Klimpel 80 Ehrenamtliche zum 50-jährigen Bestehen des THW.
13.05.2012
/
Passt doch! THW- neben Feuerwehr-Fahrzeug, Seite an Seite Helfer in der Not: Stadtbrandmeister Georg Rohlf brachte zum Jubiläum ein originelles Geschenk mit.© Foto: Elisabeth Schrief
Der stellvertretende Landrat Hilmar Klaus (l.) schätzt sehr zur Freude von Bürgermeister Bodo Klimpel Haltern und den leistungsstarken THW-Verband, was wiederum Tobias Stockhoff und Gerd Friedsam gerne hörten.© Foto: Elisabeth Schrief
Der THW-Ortsbeauftragte Helmut Pauke hat wenig Grund zur Nachdenklichkeit. Seine Organisation ist mit 80 aktiven Helfern und einer 20-köpfigen Jugendgruppe sehr gut aufgestellt.© Foto: Elisabeth Schrief
Carsten Bleiker (26) gehört dem THW seit sechs Jahren an. Er schätzt die gute Kameradschaft und die Anforderungen: "Man lernt viel, das macht mir wirklich Spaß."© Foto: Elisabeth Schrief
Der THW-Vizepräsident Gerd Friedsam hielt die Laudatio zum 50. Geburtstag des Technischen Hilfswerks zum Thema "50 Jahre im Dienst der Menschlichkeit".© Foto: Elisabeth Schrief
Als Dankeschön für 50-jährige beispielhaft engagierte Arbeit überreichte THW-Vizepräsident Gerd Friedsam eine Urkunde an den Ortsbeauftragten Helmut Pauke.© Foto: Elisabeth Schrief
Tobias Stockhoff (M.) dankte Helmut Pauke: "Er ist ein THW-Beauftragter mit Leib und Seele."© Foto: Elisabeth Schrief
THW und Feuerwehr unter einem Helm: Stadtbrandmeister Georg Rohlf bot nach 50 Jahren "Tauziehen um Nachwuchs und Fördertöpfe" die "Versöhnung" an.© Foto: Elisabeth Schrief
Tobias Stockhoff (r.) führte Bürgermeister Bodo Klimpel und die Fraktionschefs von CDU und WGH, Franz Schrief und Ludwig Deitermann, fachkundig durch die Ausstellung.© Foto: Elisabeth Schrief
Jürgen Tabbert vom Bergungsteam erklärte Felix (3) die Technik seines 141 PS starken Baggers, dessen Reifen noch größer sind als der kleine Felix.© Foto: Elisabeth Schrief
Karl Henschel, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde, warf mit dem Ortsbeauftragten Helmut Pauke und dem Vizepräsident des THW-Bundesverbandes, Gerd Friedsam, einen Blick in die Chronik.© Foto: Elisabeth Schrief
Ein glücklicher Augenblick für den jungen Besucher: Er durfte sich hinter das Steuer des großen LKW setzen.© Foto: Elisabeth Schrief
Mit Hilfe des Dreibeins werden beispielsweise Unglücksopfer aus Gruben gezogen. Demonstrationen gehörten zum Programm des Aktionstages auf dem Alten Markt.© Foto: Elisabeth Schrief
Das Küchenteam des Technischen Hilfswerks Thorsten Ridder und Steven Potschadly teilten leckere Gulaschsuppe aus.© Foto: Elisabeth Schrief
Auch für den Austausch untereinander blieb den THW-Mitgliedern am Samstag viel Zeit.© Foto: Elisabeth Schrief
Der Gerätekraftwagen mit seinen 288 PS beinhaltet viel Technik. Gerne demonstrierte das THW am Samstag auf dem Alten Markt seine Leistungsstärke für den Notfall.© Foto: Elisabeth Schrief
Schlagworte