Sperrung

A43: Ausfahrt und Raststätte bei Haltern werden kurzzeitig vollgesperrt

Die gesamte Fahrbahn der A43 wird saniert. Nun ist auch die Ausfahrt bei Lavesum betroffen und wird für mehrere Stunden gesperrt. Genau wie die Raststätte Hohe Mark-Ost.
Die Fahrbahndecke der Autobahn 43 wird zurzeit saniert. Auch an der Ausfahrt Lavesum. © Kevin Kindel (A)

Auf der gesamten A43 wird zur Zeit die Fahrbahndecke saniert. Deswegen werden immer wieder Teile der Autobahn gesperrt. Normalerweise bekommen Autofahrer davon wenig mit. Innerhalb weniger Stunden in der Nacht können diese Arbeiten erledigt werden.

Demnächst ist jedoch die Ausfahrt der Anschlussstelle Lavesum in Fahrtrichtung Münster betroffen. Autofahrer können am Donnerstag (21.10.) ab 19 Uhr bis Freitag (22.10.) um 6 Uhr nicht von dieser Ausfahrt runterfahren. Eine Umleitung erfolgt via Rotem Punkt über die nachfolgende Anschlussstelle Dülmen.

Linke Fahrbahnsanierung der A43 bei Haltern soll bald folgen

Der restliche Verkehr wird einspurig an der Baustelle auf der rechten Fahrbahn vorbeigeführt. Es handelt sich um ein paar hundert Meter lange Baufelder, die immer wieder ein Stück weiterwandern. Die Sanierung der linken Fahrspur an dieser Stelle der A43 soll ebenfalls in Kürze folgen.

Zudem ist die Raststätte Hohe Mark-Ost von der Sanierung betroffen. In den Nächten von Montag (18.10.) auf Dienstag (19.10.), Dienstag auf Mittwoch (20.10.) und Mittwoch auf Donnerstag ist die Tank und Rast-Anlage in Fahrtrichtung Münster jeweils von 19 bis 6 Uhr gesperrt. Auch hier ist auf der Hauptfahrtbahn der A43 nur eine Spur frei.