Abiturjahrgang 2020 des Hans-Böckler-Berufskollegs erhält Zeugnisse

Zeugnisverleihung

Am letzten Wochenende wurden die insgesamt 92 Abiturientinnen und Abiturienten des Hans-Böckler-Berufskollegs in Haltern und Marl feierlich mit der Verleihung ihrer Zeugnisse verabschiedet.

Haltern Marl

27.06.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kim Lea Husmann (links) und Alexandra Böhmer (rechts) aus dem Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung strahlen nach der Ausgabe der Abiturzeugnisse.

Kim Lea Husmann (links) und Alexandra Böhmer (rechts) aus dem Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung strahlen nach der Ausgabe der Abiturzeugnisse. © HBBK

Der traditionelle Abiturball musste aufgrund der Coronavirus-Krise im Vorfeld durch die Schulleitung leider abgesagt werden. Das Hans-Böckler-Berufskolleg hat trotzdem – natürlich unter Beachtung der Hygienevorschriften – keine Mühen gescheut, um die Überreichung der Abiturzeugnisse in einem würdevollen und angemessenen Rahmen zu ermöglichen.

So wurden dann die Zeugnisse am vergangenen Samstag in insgesamt vier Feiern in Marl und Haltern am See an 92 strahlende Abiturienten überreicht.

Schulleiter Wolfgang Großer beglückwünschte die Abiturientinnen und Abiturienten: „Bis heute haben Sie im Auftrag der Schule auf das Ziel der Allgemeinen Hochschulreife hingearbeitet. Nun gehen Sie hinaus in die Welt und suchen sich ein bestimmtes Studienfach aus. Ich wünsche Ihnen, dass Sie die richtigen Themen für sich ausgewählt haben und mit Ausdauer ihren beruflichen Werdegang selbstbestimmt gehen werden.“

Abiball zum Mitnehmen

Im Anschluss überreichte Schulleiter Wolfgang Großer gemeinsam mit den Klassenlehrern die Abiturzeugnisse an die frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten. Dabei gab es in diesem besonderen Abiturjahr einen Abiball zum Mitnehmen: Alle Abiturienten bekamen von der Schulleitung ihren persönlichen Abi-Ball mit einem Piccolo und Salzstangen überreicht als kleine Entschädigung dafür, dass eine große Feier mit geselligem Charakter in diesen Zeiten leider nicht sinnvoll und verantwortbar ist.

Ein Buch mit der Landesverfassung von Nordrhein-Westfalen sowie mit dem Grundgesetz und mit einer persönlichen Widmung überreichten die Klassenlehrer ebenfalls.

Der Abiturjahrgang des beruflichen Gymnasiums für Gestaltung.

Der Abiturjahrgang des beruflichen Gymnasiums für Gestaltung. © HBBK

Die Abiturientinnen und Abiturienten bedankten sich mit Reden bei ihren Klassenleitungen und der Schule für die gute Unterstützung in den letzten drei Jahren sowie bei den anstrengenden Prüfungen des Zentralabiturs gerade in diesen turbulenten und schwierigen Zeiten. Den Abschluss der Zeugnisfeiern bildete jeweils die Ehrung der Jahrgangsbesten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt