Alloheim wird von Anfragen für Sythen "überrannt"

Neubau Elterbreischlag

Mit so viel Interesse haben die Verantwortlichen nicht gerechnet: „Wir werden überrannt. Das ist zu einem so frühen Zeitpunkt ungewöhnlich“, sagt Jens Harder vom Alloheim. Und das, obwohl auf der Baustelle des neuen Altenwohnheims gerade erst die Bodenplatte gegossen wurde.

SYTHEN

, 29.07.2016, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alloheim wird von Anfragen für Sythen "überrannt"

An der Baustelle für das neue Altenwohnheim in Sythen entsteht zurzeit das Kellergeschoss.

Beim Investor und späteren Betreiber der Einrichtung, der Alloheim Seniorenresidenzen GmbH in Düsseldorf, gehen schon viele Anfragen potenzieller Bewohner ein. Am liebsten würden einige Kunden bereits einen Heimvertrag abschließen, sagte Jens Harder, Leiter der Marketing- und Vertriebsabteilung.

Das Unternehmen plant, im Herbst ein Beratungsbüro vor Ort in Betrieb zu nehmen. Vier bis sechs Monate vor der Eröffnung der Einrichtung sollten dann nach Möglichkeit die Heim- und Pflegedienstleitung des neuen Hauses als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Ein Musterzimmer wird vorzeitig fertiggestellt, das Senioren und ihre Angehörigen besichtigen können.

Jetzt lesen

In der nächsten Woche steht bereits der Termin mit dem Innenausstatter des Sythener Altenwohnheims an. Jede Einrichtung von Alloheim erhalte eine „eigene persönliche Note“, erläuterte Jens Harder. Beim ersten Spatenstich im Juni hatte die Alloheim-Unternehmensleitung angekündigt, dass die Bauarbeiten bis zur Eröffnung 14 Monate dauern würden. Jens Harder stellte jetzt eine zeitlich noch ambitioniertere Planung in Aussicht. In der Regel würden Alloheim-Projekte in zwölf Monaten abgeschlossen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt