Aus der ehemaligen Falken Apotheke an der Weseler Straße wird bald die Römer-Apotheke. © Benjamin Glöckner
Apotheke

Arbeiten haben begonnen – Apotheke an der Weseler Straße wird modernisiert

Seit einiger Zeit stehen die Räume der Falken-Apotheke an der Weseler Straße leer. Nun tut sich etwas an dem Standort. Modernisierungsarbeiten haben begonnen.

In die Räumlichkeiten der Falken-Apotheke an der Weseler Straße wird die Römer-Apotheke einziehen. Dr. Philipp Schulte-Mecklenbeck bestätigte den Standortwechsel auf Anfrage. Die Renovierungsarbeiten in den neuen Räumen, die nach der Insolvenz von Apotheker Bernd Redemann leer gestanden hatten, haben bereits begonnen.

„Wenn alles gut läuft, können wir zu Beginn des nächsten Jahres eröffnen“, teilte Philipp Schulte-Mecklenbeck mit, der neben der Römer-Apotheke (zurzeit noch Römerstraße) auch die Bären-Apotheke an der Rekumer Straße betreibt.

Bisher hätten an der Weseler Straße nur Abrissarbeiten stattgefunden. Aber nun gehe es dort an den Umbau zu einer „modernen, zeitgemäßen Pharmazie“, die sowohl mit ihrem Kundenkonzept und ihren technischen Möglichkeiten als auch optisch mit ihrem Innenleben und einem Fokus auf persönlicher und diskreter Beratung überzeugen soll. „Es wird total schön“, freute sich Philipp Schulte-Mecklenbeck am Freitag über das Projekt.

Dr. Philipp Schulte-Mecklenbeck (l.) und Dr. Hannes Müller © Ingrid Wielens © Ingrid Wielens

Er kündigte an, dass die Römer-Apotheke mithilfe eines Kommissionier-Roboters automatisiert wird. So können zeitaufwendige, repetitive Aufgaben wie die Medikamentenlagerung und -ausgabe computergesteuert ablaufen und Lagerraum optimal genutzt werden. Das Fachpersonal erhält dadurch mehr Zeit für die Kunden und ihre Beratung.

Mit dem Umzug wird die Römer-Apotheke modernisiert.
Die Römer-Apotheke zieht um und wird modernisiert. © Benjamin Glöckner © Benjamin Glöckner

Das gesamte Team der Römer-Apotheke wechsele an den neuen Standort, sagte Philipp Schulte-Mecklenbeck. Besonders Filialleiter Dr. Hannes Müller bringe sich bei den Planungen für die Neugestaltung mit ein. Die Modernisierung war beiden Apothekern schon längere Zeit ein Anliegen. Nun kann sie an der Weseler Straße umgesetzt werden. Für den Standort habe außerdem gesprochen, dass sich direkt vor dem Haus und im Innenhof mehrere Parkplätze für die Kunden befinden.

In der Römer-Apotheke werde das Manko fehlender Stellplätze häufiger beklagt, so Philipp Schulte-Mecklenbeck. Da der neue Standort der Römer-Apotheke in Fußnähe des alten liegt, hofft der Apotheker, dass die Stammkunden mit an die Weseler Straße umziehen.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite
Silvia Wiethoff