Auto überschlug sich - zwei Menschen wurden leicht, drei weitere schwer verletzt

Unfall auf der A43

Bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen in der Ausfahrt Haltern auf der A43 sind zwei Menschen leicht, drei weitere schwer verletzt worden. Ein Auto hatte sich überschlagen.

Haltern

21.12.2019, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto überschlug sich - zwei Menschen wurden leicht, drei weitere schwer verletzt

Das Foto zeigt den Opel nach dem Unfall. © Polizeipräsidium Münster

Wie die Autobahnpolizei Münster am Samstagnachmittag mitteilte, war ein 23-jähriger Mann aus Marl am frühen Samstagmorgen (21. Dezember) um 2.57 Uhr in der Ausfahrt Haltern auf der Autobahn 43 mit seinem Opel gegen einen Baum geprallt.

Drei schwer verletzt Mitfahrer

Durch die Kollision wurden er und sein 21-jähriger Beifahrer leicht, drei weitere 19-, 20- und 54-jährige Mitfahrer schwer verletzt.

„Der junge Mann war in Richtung Münster unterwegs und wollte die Autobahn an der Anschlussstelle Haltern verlassen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Im Anschluss kollidierte der Opel mit dem Baum“, so die Polizei.

Fahrer wurde Blutprobe entnommen

Hinzugerufene Polizisten stellten laut der Polizeipressestelle fest, dass der 23-Jährige vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Rettungskräfte brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Die Ermittlungen dauern an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt