Autofahrer fährt Radfahrer in Haltern an und lässt ihn schwer verletzt auf Straße liegen

rnAn der Ziegelei

Ein Autofahrer hat am Dienstagabend in Haltern offenbar ein Stopp-Schild missachtet, einen E-Bike-Fahrer angefahren und ihn mit einem offenen Beinbruch auf der Straße liegen gelassen.

Haltern

, 15.10.2019, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 80-jähriger E-Bike-Fahrer ist am Dienstagabend von einem Autofahrer auf der Straße An der Ziegelei angefahren und mit einem offenen Bruch am Bein zurückgelassen worden.

Laut Polizei war der 80-Jährige gegen 17.02 Uhr auf dem Hellweg im Gewerbegebiet auf seinem E-Bike Richtung Sythen unterwegs. Zur gleichen Zeit missachtete ein Autofahrer mit Recklinghäuser Kennzeichen offenbar ein Stopp-Schild, fuhr aus der Straße An der Ziegelei auf den Hellweg und fuhr den Mann an. Der stürzte auf den Boden und verletzte sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Laut Zeuge habe der Autofahrer kurz angehalten und dem E-Bike-Fahrer gesagt, er fahre ein paar Meter weiter, um dort zu parken. Doch stattdessen fuhr der Mann offenbar einfach weiter.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt