Autofahrerin beim Abfahren in Leitplanke gedrängt

Unfall auf A43

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ist es am Freitagnachmittag auf der A 43 kurz vor der Abfahrt Haltern zu einem Unfall gekommen. Der mutmaßliche Verursacher flüchtete. Doch der Reihe nach.

HALTERN

, 19.02.2017, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 61-jährige Halternerin fuhr um 16.20 Uhr mit ihrem Auto auf der Autobahn Richtung Münster. Als sie die A43 an der Ausfahrt Haltern verlassen wollte, kam ihr auf dem sogenannten Verzögerungsstreifen ein anderes Fahrzeug von links so nah, dass „sie das Lenkrad verriss und danach die Leitplanke touchierte“, so ein Polizeisprecher auf Anfrage. Der Unfallgegner entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. An dem Auto der 61-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Die Frau blieb unverletzt, so die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. (0800) 23 61 111 in Verbindung zu setzen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt