B 58: Letzter Bauabschnitt wird verlegt

WULFEN Ab Montag wird der Baubereich an der B 58 in den vierten und damit letzten Bauabschnitt verlegt. Dieser reicht von der Fritz-Eggeling-Allee bis zum Ausbauende an der Einmündung Napoleonsweg.

16.05.2008, 10:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der ersten Phase des Bauabschnitts wird die Südseite der Straße erstellt, der Verkehr wird wie bisher einspurig mit Ampelregelung an der Baustelle vorbei geführt. Die Fußgängersignalanlage im Kreuzungsbereich „An der Lehmkuhl / Im Hundel“ wird in die Baustellensignalisierung einbezogen und bleibt damit in Betrieb.

Für Radfahrer und Fußgänger sind Ausweichstrecken ausgeschildert, da die Nordseite der Dülmener Straße noch nicht hinreichend nutzbar ist. Die Zufahrten der Straßen „Im Hundel“ und „Kahlstraße“ werden für den Kraftverkehr voll gesperrt. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich wie geplant spätestens im August abgeschlossen werden.

Aufgrund von umfangreichen Straßenbauarbeiten musste die Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) über eine lange Zeit ihre Buslinien 208 und 209 umleiten. Ab Dienstag fahren die Busse der Linie 208 wieder über ihren normalen Linienweg. Die Linie 209 muss allerdings noch auf ihrer derzeitigen Umleitung fahren. Daher findet der Umstieg weiterhin an der Ersatzhaltestelle Köhlerstraße statt.

Lesen Sie jetzt